Fotos Archivieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fotos Archivieren

      Hallo,

      ich hoffe es steht hier nicht irgendwo, habe aber mal die SuFu genutzt und nicht dergleichen gefunden...

      Also ich habe folgendes Problem bzw. stelle mir seit längerem folgende Frage:
      Ich suche ein Programm mit dem ich meine Fotos einlagern kann bzw. archivieren. Normalerweise mache ich es so, dass ich meine Fotos
      in einer simplen Ordnerstruktur ablege. Sortiert nach Ereignissen oder Datum etc. Leider wird das schnell etwas unübersichtlich, oder man verliert den faden beim benennen der Ordner.
      Meine Eltern haben einen Mac mini und deshalb habe ich bereits iPhoto kennen gelernt, meines Wissens nach, gibt es das jedoch nicht für Windows und in manchen Sachen finde ich iPhoto auch sehr unpraktisch (zum Beispiel diese komische Lagerungsdatei der iPhoto Bibliothek die da angelegt wird). Außerdem ganz kurz angeguckt habe ich mir Picasa.. leider habe ich keine Ahnung vom vollen Funktionsumfang.

      Was mir wichtig wäre, wäre einfach ein übersichtliches Programm, wo man Urlaubsfotos, und/oder selbst geschossenes sinnvoll "lagern" kann und schnell wieder abrufen kann. Außerdem finde ich es sehr gut und teilweise auch praktisch, wenn man wie bei iPhoto den Ort mit abspeichern könnte. Finde ich ganz praktisch, da man so gut nachvollziehen kann, wo man in der Gegend schon war etc...


      Was nutzt ihr so? Was könnt ihr empfehlen?

      Danke :thumbsup_1:
      Liebe Grüße,

      Kristian
      WERBUNG
    • Ich halte nichts von Picasa wenn archivieren dann nichts mit online!
      Bei mir findet LR Lightroom seinen Aufgabenbereich, hiermit kannich meine Bilder sichten sortieren umbenennen bewerten verschlagworten und sehr gut nachbearbeiten.
      youtube.com/watch?v=cKpirOhEKAc
      Klar ist nicht kostenlos aber in meinen Augen das beste Programm!
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de

      EOS 6D, EOS 7 DMKII; Canon EF 70-200 L 2.8 MK II, Tamron 24-70 2.8, ef 135 2, Sigma 50 1.4 DG HSM , 1x Canon 580 EX II,
    • Hallo Kristian,
      wenn du mit archivieren meinst "abspeichern damit ich sie wieder finde" kann ich dir meine Lösung aufzeigen.

      Meine Fotos werden von der Karte auf eine FP in Ordner gespeichert. Die Ordner sind nach Jahr/Kamera/Datum /ggfls. zusätzlich nach Event benannt.
      Z.B: 2014/5DII/Maerz/24_03_2014_ZooKoeln/....
      Die dortigen Raws werden gesichtet und unbrauchbare gelöscht.
      Danach wird dieser komplette Ordner auf eine zweite FP als Archiv gesichert.
      Auf einer dritten FP findet man den Ordner auch wieder....Dort ist er der "Arbeitsordner". Von dort werden die RAWs in LR importiert und bearbeitet.
      Die FP 1 und 2 wird nicht angepackt und dienen lediglich als Archiv.
      Auf der dritten Platte sind die bearbeiteten Fotos, die ich mit LR leicht finde.

      iPhoto finde ich auch für "unsere" Zwecke umständlich (Vielleicht auch, weil mir LR zu betrachten ausreicht).

      Vielleicht sollte auch dazu sagen, dass ich keine Fotos auf dem Bildschirm anderen präsentiere.

      Gruß
      Rolf
      Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden. (Franz Kafka)
      WERBUNG
    • Ich kenne wenige die mit LR nicht zufrieden sind.
      Bei mir im Reitsport / Turnierfotografie kommt es auf Geschwindigkeit und leichte Bedienbarkeit an!
      Verschlagwortung und Dateibenennung nach Datum Ort Reiter Pferdename, Startnummer und Veranstaltung, Art des Turniers.
      Vor allem ist es mir wichtig grosse mengen Dateien zu bearbeiten und zu syncronisieren, ein Turnierwochenende bedeutet manchmal 2000 Bilder.
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de

      EOS 6D, EOS 7 DMKII; Canon EF 70-200 L 2.8 MK II, Tamron 24-70 2.8, ef 135 2, Sigma 50 1.4 DG HSM , 1x Canon 580 EX II,
    • Rolf_B schrieb:

      Hallo Kristian,
      wenn du mit archivieren meinst "abspeichern damit ich sie wieder finde" kann ich dir meine Lösung aufzeigen.

      Rolf_B schrieb:

      iPhoto finde ich auch für "unsere" Zwecke umständlich (Vielleicht auch, weil mir LR zu betrachten ausreicht).
      Ja, generell, was eure Methoden sind um mit den vielen versch. Bildern fertig zu werden. iPhoto war nur ein Beispiel. Kommt für mich als Windoof Nutzer nicht in Frage. Picasa war nur ein Beispiel, viele bezeichnen es ja als iPhoto ebenbürtiges Programm. Anscheinend nutzen ja doch viele die gute alte Ordnerstruktur und Lightroom :)
      Ich werde mir mal Zuhause ein paar Videos etc. zu Lightroom ansehen.

      Und noch etwas zu Lightroom:
      So wie ich das gelesen habe und von euch jetzt verstehe: Man bearbeitet damit auch die Bilder in größerem Umfang oder?
      Auch z.B. einfügen eines Logos auf beispielsweise 200 Bilder?
      Liebe Grüße,

      Kristian
    • Mach ich Zuhause mal.

      ja aus anderen Gründen, steht mir die Creative Suite CS5.5 (glaube ich) zur Verfügung. Aber ich habe es halt nur zum Schneiden und für Effekte genutzt. PS habe ich kaum Erfahrung... :D
      Liebe Grüße,

      Kristian
      WERBUNG
    • Lightroom ist für Fotografen 1. Wahl. Es gibt das Programm auch auf unterschiedlichen Plattformen (Windows und Apple - auf Linux wohl leider nicht). Unterdessen sind die Möglichkeiten der Bildbearbeitung direkt in LR beträchtlich angewachsen. Einen Schwenk zu PS brauche ich nur noch selten.
      LG Jens

      PS: habe zwischenzeitlich mal wegen LInux gegoogelt. LR wird nicht direkt unterstützt. Es gibt aber Alternativen: LightZone und DarkTable. Wenn ich mal wieder etwas Zeit habe, werde ich mir die Programme mal ansehen. Ach ja, für alle Sparfüchse - diese Software ist OpenSource

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Towy ()

    • Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, ich nutze auch Lightroom in Kombination mit Photoshop Elements 11.
      LR als Foto Datenbank und RAW Konverter + Bearbeiter, in ca. 5-10% der Fälle greife ich z.B. für Bildbearbeitungen mit Ebenen auf PSE 11 zurück.
      Du musst dir halt über die Arbeitsweise in und mit LR klar werden, es bildet aber sehr schön den Workflow eines Fotografen ab.

      Ein guter Einstieg dazu sind die Videotutorials von Paddy von Neunzehn72.de:
      zu Lightroom 5 als Kauf DVD oder zu LR 3 auf Youtube

      Dann sollte deine Ordnerstruktur (gepflegt mittels LR) sinnvoll sein...etwas abweichend von Rolf`s Vorschlag ist es bei mir "Jahr/Monat/...evtl. Fotosession". Beim Import der Bilder in LR kannst du dann einfach und automatisch die Dateien umbenennen lassen (z.B. JJJJMMDD_Fotosession_Nr), erste Entwicklungen am Bild durchführen, Tags / Stichwörter vergeben und Metadaten setzen.

      Im Entwicklen Modul kannst du dann Bilder einzeln oder als Stapel bearbeiten und dann beim Export dein Logo automatisch einfügen lassen.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • kristiangv schrieb:

      Vielleicht noch ne extra Platte nur für die Bilder anlegen oder so mal gucken.

      Extra Platte ist keine schlechte Idee - aber vergiss das Back-Up nicht!!
      Ich hänge ja der Philosophie an, dass alle meine Rechner identisch große Festplatten haben und jeder das Back-Up der anderen ist. Da ich im Moment drei Rechner im aktiven Betrieb habe, ist jede meiner privaten Dateien - und damit auch die Fotos - mindestens dreimal vorhanden. Da kann dann ruhig mal eine Platte abrauchen.
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF-S 55-250mm F4-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM, EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
      WERBUNG
    • ich habe aktuell eine SSD für das System und als schnelles Zwischenlager und für die wichtigsten Programme.
      Dann noch eine alte 500GB und eine 2 TB.
      Aber werde mir ne externe kaufen generell. Und ich überlege mir ein NAS zu kaufen für Backup Zwecke.

      Ist es möglich die Lightroom Bibliothek auf einem NAS zu verwalten?
      Liebe Grüße,

      Kristian
    • Hallo,

      da hier der Name "darktable" gefallen ist, möchte ich kurz meinen Senf auch dazu los werden.

      Ich nutze dieses Programm und finde es in diesem Bereich schon sehr gut. Aber man kann hier natürlich nicht alle Funktionen der kommerziellen Software (z. B. LR) erwarten. Trotzdem ist es für mich als Linux-Benutzer eine sehr gute Alternative und was nicht geht wird halt selbst programmiert...

      Ist es möglich die Lightroom Bibliothek auf einem NAS zu verwalten?
      Das sollte funktionieren. Wenn nicht nativ, dann per Symlink etc.

      Gruß
      maart
    • Ich machs immer noch so:
      Odner: (z.B.) 2014_03_26_Shooting_Heidi_Hohenzollern
      dadrin: 5DmkII_RAW, LR, web

      also: Orginale (RAW), in LR oder CS6 bearbeitete jpg im Ordner LR (steht bei mir für Lightroom) und web, als Ordner mit Webgröße in der Regel 600x900 bzw. 400x600, Außnahne: Gomaringer-Kaesperle.de dort: 580x720
      Verkleinerung über IrfanView, Batch-Konvertierung/Umbenennen

      Nichtbrauche RAW werden gelöscht, alle anderen,...
      analog & digital
      Spaß an starken Charaktären der mich noch mehr an meine Frau bindet!!!

    • Werbung

    Im Canon EOSD-Forum findest Du alles um die Digitalen Spiegelreflexkameras von Canon. Du brauchst eine Kaufberatung für deine neue DSLR, ein neues Canon Objektiv, mehr Zubehör. Mit deiner neuen Canon Spiegelreflexkamera willst du privat oder auch professionell Fotografieren, lass und an deinen Fotokünsten teilhaben in unseren Bildbesprechungen. Das Canon EOSD-Forum ist für Anfänger und Profis, von Landschafts über Tierfotografie, Portraits, Akt und Hochzeiten. Auch im Sport und generell bei jedem Hobby kann man seine Canon DSLR zum Einsatz bringen. Lass uns an deinem Hobby der Digitalen Fotografie teilhaben, zeige uns deine Bilder, gebe Fotografie Anfängern nützliche Tipps und Tricks. Helfe uns mit das EOSD-Forum weiter am Leben zu halten. Um die Canon Spiegelreflex Freundinnen und Freunde nicht im Dunklen stehen zu lassen.