Bergzoo Halle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Nicki(ich darf doch Nicki sagen?), ich vermisse ein wenig die Schärfe bei diesen Fotos , die ich sonst von Dir gewohnt bin. :confused_1: Gruß Carsten
      Gruß Carsten

      EOS 60D + EOS 1000D EF-S 18-135 IS Kit - Sigma 17-70mm F2.8-4,5 DC Macro - Sigma 70-300mm F4-5,6 DG Macro - Canon EFS 18-55mm 1:3,5-5,6 II (Non IS) - Traumflieger Retroadapter, Metz 36 AF - 5 digital
    • Klar darfst Du!

      Ich habe die Bilder alle mit dem Sigma Makro bei Blende 3,5 gemacht. Ich war zu faul (die Wellis waren die letzte Etappe vor dem heimgehen) nochmal das Objektiv zu wechseln. Mit den 100-400 wäre ich wohl besser bedient gewesen. Es sind auch nur Ausschnitte aus dem Original. Und dafür finde ich sie recht gut.
      Die Körper sind wiklich sehr in unschärfe getaucht. Aber dennoch kann man erkennen dass die Schärfe auf den Köpfen der kleinen liegt.

      Da sieht man mal wieder wie verschieden die Geschmäcker sind :happy_1: denn mir gefallen sie (wenn ich meine faulheit bedenke) doch recht gut.

      Ich will die kleinen trotzdem zeigen weil ich sie so zuckersüß finde.
      Grüße
      Nicole

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rachen-drachen ()

    • Schade dass Du 'zu faul' warst, das Objektiv zu wechseln, aber für Ausschnitte sind die Bilder doch ganz ordentlich. Mach doch das nächste Mal den Rundgang mit Beginn der kleinen Piepmatze, OK?
    • Danke Euch für Eure Meinungen!

      Ich hab mir die Bilder jetzt nochmal lange ganz genau angesehen.

      Ich weiss nicht ob mir die "große" Linse so viel bessere Bilder eingebracht hätte.

      Der Ast auf dem ich die Wellis fotografiert habe, war kaum nen halben Meter von einer "Betonwand mit einer gruselig rostigen Klappe" entfernt.
      Hätte ich mit einer kleineren Blende fotografiert, wäre der Hintergrund mit Sicherheit auch "schärfer" geworden und das wäre glaube ich nicht sehr schön geworden. Leider bin ich nicht mehr in Halle um es auszutesten. Wenn ich mal wieder dort aufschlage, dann werde ich es nochmal genauer unter die Lupe nehmen und verschiede Blenden und beide Objektive (das Sigma Makro sowie das 100-400) mal ausprobieren.
      Ich bin gespannt ob die Bilder dann besser werden bzw. mehr Schärfe bei den Wellis erreichen kann und trotzdem die Wand "ausblenden" kann.
      Zudem habe ich auch noch die ISO etwas erhöht da die Fotos so gegen 17:15 Uhr entstanden und es schon leicht rötliches Abendlicht aufkam.

      Ich werde auf alle Fälle irgendwann nochmal dorthin fahren um es zu testen und gelobe wieder Besserung (obwohl die Bilder meinen Geschack getroffen haben) und hoffe dass Euch die nachfolgenden Bilder aus diesem Tierpark besser gefallen. Viele habe ich nicht gemacht da ich nicht viel Zeit dort hatte (ca. 4 Stunden) und es leider auch recht voll war oder die Gehege machmal einfach keine schönen Bilder zuließen.

      Kennt den Zoo jemand von Euch?
      Grüße
      Nicole

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rachen-drachen ()

    • Hampi-57 schrieb:

      rachen-drachen schrieb:

      hoffe dass Euch die nachfolgenden Bilder aus diesem Tierpark besser gefallen

      Welche nachfolgenden Bilder, ach ja, jetzt seh ich sie, die Ostfriesische Nationalflagge, weisser Adler auf weissem Grund (von Otto Waalkes). :thumbsup_1: :thumbsup_1:


      Geduld, geduld!!! Ich bin in der Arbeit und bin per Handy eingeloggt da kann ich keine Bilder hochladen.
      Man.... immer diese ungeduldigen Schweizer :whistling_1: :cool_1:
      Grüße
      Nicole
    • Hi Nicole,
      da muss ich mich anschließen: Süß die Tierchen. Da kann man acuh mal das bißchen Unschärfe in Kauf nehmen. Ich find die Bilder gut. Hatte früher auch mal nen Welli, aber keine Kamera. Jetzt hab ich ne Kamera... :crying_1:
      lg Moni
      Zum Fotografieren braucht man Zeit. Wer keine Zeit hat, kann ja knipsen.
      -
      Urheber unbekannt
    • Hallo Rolf,

      Meinst Du die Wasseragame oder auch den Rest der Bilder?

      Ich habe die raw Dateien per dpp entwickelt wobei die Schärfe immer zwischen 3 und 4 gesetzt ist.
      Dann habe ich meist noch etwas helligkeit und etwas Kontrast angepasst und dann bei den Agamen einen Bildausschnitt gemacht. Das ganze dann zu PS transportiert, etwas entrauscht, verkleinert und dann minimal nachgeschärft (Stärke: 19; Radius: 0,9; Schwellenwert 1) Ich lege wenn dann die Schärfeeinstellung über das gesamte Bild und nicht nur auf ein Teil davon.
      Die Wasseragame muss ich heute Abend nochmal probieren ob ich es besser hinbekomme. Danke Dir für den Hinweis!
      Grüße
      Nicole
    • Nein, ich meinte die Siedleragame, hatte davon auch mal 1-3-0 waren mir aber zu stressig.
      Und Trocken ist nicht so mein Ding mehr Regenwald.
      Die EBV sah halt nur so aus als wäre die Augenpartie extra nach geschärft.
      Warum entrauschst Du nicht in DPP soll besser gehen als mit PS?
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de

      EOS 6D, EOS 7 DMKII; Canon EF 70-200 L 2.8 MK II, Tamron 24-70 2.8, ef 135 2, Sigma 50 1.4 DG HSM , 1x Canon 580 EX II,