Filter- Welche sind ein "MUST-HAVE"?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Filter- Welche sind ein "MUST-HAVE"?

      Hallo,
      ich bin neu hier und auch ein Anfänger mit einer Canon EOS 300D. Jetzt hab ich 2 Objektive (1x 18-55mm; 1x 75- 300mm) und ein AUfsteckblitzlicht. Jetzt fehlen mir noch Filter wie ein "[lexicon]UV-Filter[/lexicon]". Da ich aber keine Ahnung :confused_1: habe, Frage ich hier ob ihr mir Must Haves nennen könnt.
      Danke schon mal im Vorraus.
      Gruß Oskar (14)
      :thumbup_1:
    • Hallo Oskar,
      ein absolutes "Must Have" ist das Verständniss der Technik und deren Zusammenspiel!!
      Für den Anfang bist Du gut bestückt, ergo erstmal üben ,lesen und lernen und wenn Du das hinter Dir hast, dann denke über Equipment nach.
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de

      EOS 6D, EOS 7 DMKII; Canon EF 70-200 L 2.8 MK II, Tamron 24-70 2.8, ef 135 2, Sigma 50 1.4 DG HSM , 1x Canon 580 EX II,
    • Hallo,
      danke für den Ratschlag. Jedoch würde ich mir trotzdem gerne 2 Filter kaufen. Einmal einen UV Filter um das Objektiv ein stückweit zu schützen. Und zum andern einen Polfilter um eine gewisse Farbbrillanz zum leben zu erwecken. Welche könnt ihr mir da empfehlen? Gerne auch mit kauflink.
      :wink_1:
    • Gegenlichtblende oder auch Streulichtblende genannt. Schirmt seitlich einfallendes Licht ab und verhindert dadurch z.b. Lensflares :wink_1:
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Ja eine Geli ist ein "Must Have".
      UV Filter kann man sich sparen. WennPol Filter dann einen "circularen".
      Im Allgemeinen sollte die Filterqualität auch der Objetivqualität entsprechen.
      Es gibt da so ne Faustformel das ein guter Filter ca. 10% des Objektivpreises kosten darf.
      Leben kann man nur vorwärts - Es verstehen nur rückwärts ! :thumbsup_1:

      Unbedingt ansehen : ridgeback-foto.de/

      Moderative Beiträge in Blau, der Rest ist meine Meinung!
    • Barry Ricoh schrieb:

      Ja eine Geli ist ein "Must Have".
      UV Filter kann man sich sparen.

      Da hat halt jeder seine einige Meinung zu. Wenn du dich mit einem UV Filter vor der Linse sicherer fühlst, ok dann nutze ihn. Aber spare hier nicht am falschen Ende.
      UV Filter >40€ - Pol Filter >60€

      Barry Ricoh schrieb:

      WennPol Filter dann einen "circularen".

      Darauf achten und evtl. eine sog. Slim Variante

      Gute Filter bekommst du vom B&W, Cokin, Hama, Heliopan, und natürlich Lee
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Udo2009 schrieb:

      Die, die zum jeweiligen Objektiv passt...

      :thumbup_1:

      Geh zu Fotofachhändler, zeigt / benenne dein Objektiv, dann wird er dir die richtige geben...es gibt meist nur eine spezielle für jedes Glass.
      oder schau beim "Grossen Fluss" unter den jeweiligen Objektiven, dort wird meist schon die richtige GeLi aufgeführt.

      Zu deinen drei Filter kann ich dir nichts sagen, da ich sie nicht kenne. Ich nutze einen von B&W und einen von Hama.
      Aber vielleicht hilft dir das hier: traumflieger.de/desktop/polfilter/polfilter.php
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • geidan2405 schrieb:

      Waren keine Gegenlichtblenden bei Deinen Objektiven dabei??

      Sind doch meist bei den einfach extra zu kaufen, bei 18-55 auf jeden Fall.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Das 18-55 hat, soviel ich weiß, eine beim Fokussieren drehende Frontlinse. Eine tulpenförmige Geli ist da unpraktisch, da die ja immer in der gleichen Stellung bleiben sollte. Also: Hier Trichter, am besten eine speziell für dieses Objektiv hergestellte (gibts von Canon, aber billiger von Fremdherstellern).
      Auch wenn viele hier im Forum den dauernden Gebrauch von Schutzgläsern ablehnen: Ich persönlich halte die negativen Auswirkungen für vernachlässigbar. Ich würde dir nicht abraten. Da aber die üblichen Sensoren bereits einen eigenen UV-Schutz haben, ausserdem die vielen Linsen in Zoomobjektiven bereits das UV-Licht herausfiltern, würde ich dir empfehlen, wenn du ein Glas als Dauerschutz vorsetzt, keinen [lexicon]UV-Filter[/lexicon], sondern ein reines Schutzglas ohne jede Filterwirkung zu nehmen. Gibts von verschiedenen Herstellern, z.B. von Canon unter der Bezeichnung Canon Protect.
      Die meisten Filter lassen sich mit Computerprogrammen simulieren. Was du trotzdem brauchen könntest:
      Ein Zirkular-Polfilter schaltet u.a. die Spiegelung an nichtmetallischen Oberflächen aus. Du könntest z.B. von einer Brücke aus in klarem Wasser bis zum Grund fotografieren.
      Ein Verlauffilter kann die Differenz etwa im Gebirge zwischen der hellerleuchteten Gipfelregion und dem schattigen Tal mildern. Ich nehme aber hier keine Einschraubfilter sondern die rechteckigen Cokin P Filter und halte die nur mit zwei Fingern vors Objektiv, weil mir die Filterhalter für diese Rechteckfilter zu unpraktisch sind.
      Sowohl bei Verwendung eines Polfilters als auch eines Verlauffilters mit Filterhalter hast du Probleme bei einem Objektiv mit drehender Frontlinse, da sich diese in einer bestimmten Stellung vor dem Objektiv befinden müssen, und die Objektivdrehung deine Einstellung immer wieder zunichte macht. Deshalb kaufe ich grundsätzlich nur Objektive mit nicht drehender Frontlinse.
    • kaktusheini schrieb:

      Auch wenn viele hier im Forum den dauernden Gebrauch von Schutzgläsern ablehnen: Ich persönlich halte die negativen Auswirkungen für vernachlässigbar.
      Bin ich voll bei dir... :wink_1:
      Und du hast sehr schön wieder den Weg zurück zum Thema "MUst have Filter" gefunden.
      Wobei "must have" immer dehnbar ist
      Sinnvoll: Polfilter, Grauverlaufsfilter und Grauverlauf - alles weitere hat Heini ja schon gut und ausführlich beschrieben.

      Cokin P nutze ich auch, manchmal mit, manchmal ohne Halter... :wink_1:
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream