Tagebau Inden - 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tagebau Inden - 2016

      Moin,
      die Tagebau Serie soll dann auch 2016 fortgeführt werden... :wink_1:

      Im Tagebau Inden - der kleinste der 3 Braunkohle Tagebauten im Rheinischen Kohlerevier - verrichtet Absetzer 754 fleißig seinen Dienst und verfüllt den westlichen Bereich des Tagebaus.
      Dabei entstehen interessante Hügel - fast wie ein großer Spielplatz - aber mit "Big Toys for Big Boys!"

      Die Dimensionen sind schon beeindruckend:
      Höhe ca.45m, Länge ca.140m, Gewicht: 3800to, Leistung: 5.640KW, Förderleistung: 120.000m³/Tag

      Zum Größenvergleich kann man a) gut die Kettenraupe sowie b) die / den RWE Mitarbeiter heranziehen.

      - -
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Und auch im neuen Jahr eine gute Serie, die Größenverhältnisse sind immer wieder beeindruckend.
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Hallo Uwe,

      das du gut fotografierst hast du schon oft genug bewiesen,ich weiss nur ehrlich gesagt nicht was ich immer zu den Bildern sagen soll weil sich das Motiv immer wiederholt.Technisch sind die absolut super aber diese immer gleichen Motive langweilen eher ein bisschen,zumindest mich.So geht es mir auch bei dem Deinerseits beliebten Milchwasser.Die sind auch alle gut aber auch alle gleich.Manchmal zeigst du auch mal ein Hammer Sonnenuntergang oder ein tolles Makro,also verstehe mich bitte nicht falsch.Aber zeig doch mehr abwechslungsreiche Motive .

      Das soll also mehr ein Appel an schöne Bilder von Dir sein ,als Kritik.


      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Danke für die Kommentare...

      Tinchen schrieb:

      Ich könnte sie mir sehr gut als HDR vorstellen.
      ... muss ich auch mal wieder versuchen, ging hier ohne Stativ leider nicht
      ... ist manchmal aber schwierig, das sich der Ausleger bewegt und das teilweise zügig, was dann unschöne Artefakte ergibt

      Tinchen schrieb:

      Oder vielleicht mit etwas erhöhter "Klarheit".
      ... die LR Entwicklung habe ich schon mit erhöhter Klarheit gemacht

      Thomas1965köln schrieb:

      Technisch sind die absolut super aber diese immer gleichen Motive langweilen eher ein bisschen,zumindest mich.
      Erst einmal Danke für`s Lob und auch für deine Kritik an den Motiven.

      Auf der einen Seite kann ich es verstehen, dass dich die Bagger und / oder die Flussbilder nicht immer wieder auf`s Neue ansprechen.
      Aber für mich ist vor allem der Tagebau ein prägendes Element, nicht nur in meinem Fotoleben.
      Das ganze Tagebau, die Geräte und die Entwicklung rund herum faszinieren mich halt und sind und bleiben daher immer Motiv für mich.

      Bei den Flusslandschaften in der Eifel (oder anderswo) ist es ähnlich, hier gefällt mir persönlich halt die spezielle Art der Wasserfotografie. Dabei versuche ich aber immer andere Motive dieses Sujets zu finden bzw. die Motive anderes darzustellen (Jahreszeiten, Licht, Bildschnitt,....).

      Thomas1965köln schrieb:

      Manchmal zeigst du auch mal ein Hammer Sonnenuntergang oder ein tolles Makro,also verstehe mich bitte nicht falsch.
      Danke dafür und keine Sorge, ich habe es nicht in den falschen Hals bekommen, sondern nehme deinen Hinweis auf und versuche es mal wieder mit "anderer" Fotografie. :wink_1:
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Danke dafür und keine Sorge, ich habe es nicht in den falschen Hals bekommen, sondern nehme deinen Hinweis auf und versuche es mal wieder mit "anderer" Fotografie.
      Hallo Uwe,eim bisschen muss ich mich da auch an die eigene Nase packen.Mir geht es da mit dem Schloss in Brühl ähnlich :thumbsup_1: -Das ist halt in meiner Gegend und dann fotografiert man es auch immer wieder.Also von daher spreche ich mich auch gar nicht frei davon. :wink_1:

      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • So ich war mal wieder am Tagebau unterwegs... ;) .. und da ich aktuell irgendwie immer mal wieder in Richtung S/W abrutsche, diesmal in S/W :whistling_1:

      Wie ist das Motiv für euch - so in S/W?


      VORSCHAU - Tagebau Inden mit Bagger und Kraftwerk Weisweiler

      VORSCHAU - Bagger 282
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Der Bagger ist stark. Bei der Wolke im Hochformat ist ein bisschen viel leerer Raum oben drüber....
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Die Wolke find ich klasse, da kommt die Dynamik schön rüber. Die Wolke wirkt super plastisch. Vielleicht eher den Beschnitt zum Querformat. In etwa wie das Vorschaubild.

      Der Bagger in SW ist nicht so meins. Ich denke da gehen viele Details verloren im Gegensatz zu bunt.
      Gruß Tobias.
    • Udo2009 schrieb:

      Bei der Wolke im Hochformat ist ein bisschen viel leerer Raum oben drüber....
      War zuerst auch mein Gedanke - dann evtl. ins Quadrat wie die Vorschau.
      IMHO gibt das HF aber mehr her, zeigt die Dimensionen deutlicher


      tobsi schrieb:

      Ich denke da gehen viele Details verloren im Gegensatz zu bunt.
      Da ich das Motiv live und in Farbe gesehen würde ich da widersprechen.
      Es war ein schöner, aber dunstiger Morgen, daher sind die Farben im Bild nicht so deutlich
      Und der der Wegfall der Farben bringt doch den Fokus auf Detail.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Es war ein schöner, aber dunstiger Morgen, daher sind die Farben im Bild nicht so deutlich
      Und der der Wegfall der Farben bringt doch den Fokus auf Detail.
      Natürlich kannst du das besser einschätzen da du ja bei der Foto Entstehung dabei warst :P :whistling: , ich habe das SW mit den Bildern aus dem Anfang dieses Threads verglichen und finde diese, für mich, besser.
      Diese Bagger sind halt, auch in Bunt, irgendwie schwarzweiß und vor nem ebenfalls SW Hintergrund geht mir irgendwie die Größe und die Dimensionen flöten. Dieses gigantische Teil hebt sich einfach nicht genug vom HG ab. Ist mir halt zuviel Grau.
      .....blöd von mir ausgedruckt, ich hoffe du verstehst was ich meine.
      Gruß Tobias.
    • Hier mal der Bagger in Zustand vor der S/W Umwandlung...Und :question_1:

      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • tobsi schrieb:

      Kommt aber nicht an die Fotos vom Anfang des Threads ran.
      ... du musst im Hinterkopf behalten, dass nicht jeder Bagger / Absetzer in so schönem gelbem Sand steht
      Je nach Ebene ist der Untergrund auch nur grau oder leicht beige... wie eben bei Bagger 282


      Hie mal zwei ältere Foto (das Dorf Pier im HG gibt es schon nicht mehr... :S ), auf denen man vlt. erkennen kann was ich meine...Bagger 282 steht auf der 2ten Sohle

      -


      Und wenn du einen bunten Sandkasten willst :w00t_1:
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Danke für die erklärenden Worte und die "Übersichtsaufnahmen" ....... sehr interessant.

      Ich bin selber ein großer Technikfan und was gibt es da Größeres als Tagebau ????

      Wenn wir in der Nähe von Berlin hier auch so einen Tagebau hätten würde ich mich da auch oft rumtreiben.
      ......wobei ich es andersherum überhaupt nicht gutheißen kann was die mit der Natur anstellen.

      .....und ja, ich bin so der bunte Sandkastentyp :D ....vielen Dank.
      Gruß Tobias.
    • Hi Uwe,

      die SW-Umwandlung finde ich technisch ok.
      Mir gefällt die Farbvariante aber besser und zwar

      a) weil die Autos/Radlader usw. besser erkennbar sind - gerade um die Größe darzustellen, kommt bei SW nicht so rüber (man muss suchen)
      b) weil man bei der Farbvariante die einzelnen Sohlen sieht, was dem Foto irgendwie Kontrast und Farbe gibt
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Als angehender Ingenieur finde ich die riesigen Maschinen jedes mal wieder faszinierend, besonders im Größenvergleich mit Mitarbeitern oder Fahrzeugen. Hier stimme ich Jürgen zu, dass die farbige Variante vom Bagger etwas "übersichtlicher" ist, weil die Farben quasi für Ordnung sorgen.
      Und aus fotografischer Sicht finde ich die bunten Sandkästen einfach toll :D

      PS: Durch mein Studium, im Moment fehlende Motivation und verschiedene andere Dinge bin auch ich leider nur noch sehr selten hier, Asche auf mein Haupt :unsure_1:
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Ich habe heute mal ein neues Panorama von Tagebau errstellt.
      Wenn man sich dabei vor Augen führt wie groß die Bagger eigentlich sind und wie kleine sie im Bild wirken, bekommt man vlt. eine Idee bzgl. der Dimensionen des Loches... ;)

      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream