Die FilterFrage ?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die FilterFrage ?!?

      Hallo zusammen ,

      Im Zuge einer bevorstehenden Urlaubsreise überlege ich mir einige Filter anzuschaffen.

      Beabsichtigt ist der Kauf von grau- und Grauverlaufsfiltern.

      Polfilter ist bereits im Besitz ...

      Nun meine Frage :
      Im eigentlichen könnte man Dank PS und LR auf die ganzen Verlaufsfilter verzichten oder sehe ich das Falsch?

      Grüße und besten Dank schonmal .

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
    • Wenn Du alleine reist (und keine beste Ehefrau von allen der Meinung ist, die Fotografiererei dauert ohnehin schon zu lange), dann können Graufilter wohl helfen.

      Neuere Lightroom Versionen bekommen da aber auch schon eine Menge hin. LR 4 stößt dabei an seine Grenzen...
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Moin und servus, willkommen hier im Forum ;) Mr. NoName - (ein Vorname o.ä. wäre schon mal nicht schlecht)

      noname__ schrieb:

      Polfilter ist bereits im Besitz ...
      Guter Anfang, da neben dem Grau- der Polfilter einer der beiden Filter ist, die schon beim Fotografieren eingesetzt werden sollten / müssen.
      LR, PS und Konsorten können die Wirkung der beiden Filter nicht nachbilden

      Bzgl.Grauverlauf sieht es da schon etwas anders aus. Hier kann man heutzutage noch einiges mittels LR, etc. aus dem Bild heraus holen
      Ich nutze aber weiterhin Grauverlaufsfilter auch vor Ort, da diese (nach meine Meinung ;) ) bei bestimmten Lichtsituationen immer noch mehr aus dem Bild heraus holen, als die Software später aus dem RAW.
      Es gibt ja auch 3 Varianten von Grauverlauf: Hart, Soft und reverse - für den Anfang am besten auf Soft setzten

      Steckfilter: Grauverlauf, evtl. Grau
      Drehfilter: Pol, evtl. Grau
      Marken; Cokin, Rollei, Lee, HiTech,...

      Abraten würde ich von einem variablen Graufilter.. ich hatte mal einen und die Ergebnisse waren schei... :wacko_1: ...unterschiedliche Schattierungen im Bild
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Den Graufilter wird dir kein Programm ersetzen können wenn du ihn beispielsweise für weiches Wasser,
      Nebel statt Brandungswellen oder wabernder Nebel statt Wasserfall brauchst.

      Es steht immer und fast überall geschrieben das du am besten das Bild schon bei der Aufnahme perfekt haben sollst und nicht mit der Motivation rangehen sollst....na ja....PS wirds schon richten.

      Ich persönlich ziehe die Verlaufsfilter auch denen in PSE vor.....geht für mich schneller als die Bearbeitung dannach (sage aber bewußt das es an mir als Benutzer liegt und nich an der Software).



      Irgendjemand hier im Forum(???) hat mal geschrieben das er die Verlaufsfilter immer Lose in der Tasche hat (die Rechteckigen) und dann immer einfach ohne Halter vor die Linse hällt. Das kann dann wieder super schnell und flexibel sein.
      Gruß Tobias.
    • tobsi schrieb:

      Irgendjemand hier im Forum(???) hat mal geschrieben
      Vlt. war ich das wobei...
      Ich habe sicherlich mal gesagt, das ich Bilder mit nur vor die Linse gehaltenen und nicht fixierten Grauverlaufsfiltern (rechteckig) mache.
      Aber lose in der Tasche habe ich die Dinger nie :huh:

      Wobei der Trend geht zur Entschleunigung und Nutzung von Stativ und Filterhalter ;)
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • noname__ schrieb:

      Sind als Set relativ günstig.
      Was meinst du denn genau? Stell mal einen Link ein.

      Aber bei Filter stimmt die " Du bekommst, was du bezahlst!" schon sehr genau. Hier also nicht am falschen Ende sparen.
      Und Polaroid ist mir bisher noch nicht wirklich positiv bei Filtern aufgefallen.
      Hier würde ich mal bei B&W, Heliopan, Rollei, Cokin, Hama (oder Zeiss + Lee) schauen.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Kleine Korrektur...
      Getreu dem Motto "wer billig kauft, kauft zweimal ", habe ich mich gegen Polaroid entschieden.

      Mein Polfilter ist von Hoya und bin sehr zufrieden damit .
      Folglich kann ich mir durchaus vorstellen ein ND Filter von Hoya zu kaufen.

      Gedacht habe ich an folgenden Artikel : hoyafilter.com/hoya/products/ndfilters/ndx8/

      Ist dieser eigentlich gleichzusetzen mit einem ND1000 ?

      Schöne Grüße




      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
    • noname__ schrieb:

      Ist dieser eigentlich gleichzusetzen mit einem ND1000 ?
      ND1000 gibt es eigentlich so nicht ;)

      Das Problem ist, dass die Nomenklatur der verschiedenen Hersteller verschieden ist. Die Zahl hinter dem ND bedeutet dann nicht immer das gleiche.
      Entscheidend ist die Reduzierung der Blenden oder der Durchlässigkeit

      Hier mal eine Übersicht - Quelle: Heliopan.de


      Wenn du also von ND1000 sprichst, könnte von ND3,0 die Rede sein - einer Verlängerung um den Faktor 1000
      Der mir vorgegebene Hoya Filter hingegen sieht für mich nach Verlängerungsfaktor 8 aus - und ist damit deutlich lichtdurchlässiger
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Benutzer online 1

      1 Besucher