Schmetterlings Makros

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schmetterlings Makros

      Hallo,
      Hier einmal wie versprochen ein bisschen etwas von meinen letzten Arbeiten.
      Viel Spaß beim betrachten.
      Liebe Grüße Raimund

      Das Foto zeigt einen
      Alexis-Bläuling (Glaucopsyche alexis) auf
      Orchidee "Rotes Waldvöglein" (Cephalanthera rubra)
      Eisenstadt, Juni 2016
      Liebe Grüße aus dem schönen Graz, dem grünen Herz Österreichs
      Raimund
    • Auch das ist ein klasse Foto. Die Farben finde ich super. Ich beschäftige mich auch gerade mit der Makrofotografie (Schmetterlinge, Libellen...). Einen Bläuling hab ich auch schon abgelichtet, aber einen Hauhechel-Bläuling - Fotos sind in meinem Makroaufnahmenthread...
      Wo gehst du denn auf "Jagd"? Also ich mein Wiesen, Wald, keine Ortschaften...
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Raimi1 schrieb:

      Das Foto zeigt einen
      Und was ist mit dem Vielbeiner weiter unten... :D

      Schön wieder ein Foto von dir hier zu sehen ... FB ist ja nicht so meine Welt.

      Wunderbar - HF - passt 1A zum Motiv mit der tollen Blume und dem schönen Falter
      Schöne Farben - klasse freigestellt, saubere Schärfeebene...
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Traumhaft! Mehr lässt sich dazu einfach nicht sagen!
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Klasse -schon wieder HF :D
      Ein 1A Foto :thumbsup_1: , (sieht in der Vorschau echt komisch aus ;) )
      Der Falter + Pflanze liegt wunderbar in der Schärfeebene und dazu der interessante HG, der tolle Farben hat, aber durch die deutliche Unschärfe das Hauptmotiv nicht stört.

      Mich würde mal interessieren, wann du diese Aufnahme (morgens, mittags, abends) gemacht hast
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Mich würde mal interessieren, wann du diese Aufnahme (morgens, mittags, abends) gemacht hast
      Ist eine typische Morgen-Aufnahme. Abends werden die Farben dann viel kräftiger und wärmer ausfallen.
      Übrigens, damit der Hintergrund nicht störend kommt, wird das Hauptmotiv mit einem schwarzen Blatt von oben her abgedunkelt. Es erfolgt dann einen Belichtungskorrektur von 2 Stufen und mehr, damit wird dann der Hintergrund hell und stört nicht mehr.

      Mittagsfotografie überlasse ich anderen, ich bin nicht bereit sinnlos den Schmetterlingen hinterher zu laufen, und sie dann im Extrem-Licht zu fotografieren.
      Meine beste Makro Zeit ist morgens zwischen hellwerden bis zirka 7 Uhr und abends von nach 18 Uhr bis nach Sonnenuntergang. Und es sollte deutlich unter 20 Grad haben, sonst sind die Falter zu nervös.....
      Aber es gibt auch Ausnahmen, Falter die man nur im Sonnenlicht zu Gesicht bekommt.

      LG Raimund
      Liebe Grüße aus dem schönen Graz, dem grünen Herz Österreichs
      Raimund
    • Raimi1 schrieb:

      Mittagsfotografie überlasse ich anderen, ich bin nicht bereit sinnlos den Schmetterlingen hinterher zu laufen, und sie dann im Extrem-Licht zu fotografieren.
      Volle Zustimmung, das mache ich nur bei mal Touren, wenn ich die FZ1000 im Rucksack habe...

      Ich sehe das mit der Makro Zeit ähnlich: Morgens ist mir am liebsten, je nach Standort und Jahreszeit / Sonnenstand bis max. 08.00Uhr
      Abends habe ich aktuell mal ein wenig mit den 800mm der FZ1000 herumprobiert

      Interessante Vorgehensweise bzgl. der Beli.Korrektur ;)
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Diese Details, diese Farben, dieses Foto, unglaublich gut!
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Es beginnt zu herbsteln,
      und da werden auch die Schmetterlingsmakros wieder teilweise bunter!

      Weißdolch-Bläuling
      (Großer Esparsetten-Bläuling)
      (Damon Blue)


      Ein Foto von heute um 6 Uhr morgens, als die meisten noch im Bettel waren.
      Der Nebel hatte sich gerade erst verzogen

      Liebe Grüße,
      Raimund
      Liebe Grüße aus dem schönen Graz, dem grünen Herz Österreichs
      Raimund
    • Raimi1 schrieb:

      Zur Forumsbelebung
      Gute Idee und dann mit einem 1A Bild - super
      Sehr schöne Bildkomposition, schön den Falter ins "Licht" gestellt und dann sehr passend im HF ;)

      Da ich nicht bei Fratzenbuch bin, freue ich mich immer wieder darüber deine Bilder hier zu sehen :)
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Raimi1 schrieb:

      Dann speziell für dich Uwe gleich noch mal ein Hochformat
      Merci - ich sehe wir verstehen uns :)
      Und ich sehe es wie du, dadurch das die Falter häufig oben auf den Blüten sitzen bietet sich HF einfach an.
      Hier hast du die Mohnblüte wunderbar passend dazu ins Bild gepackt, das sie noch "gegenläufig" ist - passt IMHO 1A
      Sehr schöne Freistellung, ein wenig unscharfes Grün im VG dazu Licht+Farbtupfer im HG, beides unterstützt das Motiv und stört nicht

      Gefällt mir ausgesprochen gut :thumbsup_1:

      Jetzt kläre mich bitte nur noch über den Falterart auf - ich habe da aktuell keine Idee

      Udo2009 schrieb:

      Neid!!!!
      Das Wort "Neid" ist mir hier vom Grundton eigentlich zu negativ, aber leider gibt es im Deutschen kein richtiges Wort für " Super geiles Bild, Glückwunsch + Kompliment das du es gemacht hast, würde ich auch gerne mal hinkriegen..." ;)
      In diese Richtung denke ich manchmal bei solchen Bildern... :S ... also keine Missgunst, sondern "Nach-machen-wollen"!
      (Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken.)

      Da ich aber aus anderen Beiträgen gut verstanden habe, wie viel Aufwand, Zeit + Geld du hier investiert, habe ich überhaupt kein Problem damit den Hut zu ziehen und mir dabei einzugestehen, das ich (noch) nicht bereit bin das zu investieren.
      Urlaub nur für`s Fotografieren geht bei mir nicht - ich bleibe da ein fotografierender Reisender, Raimi hat es da schon zu reisenden Fotografen gebracht. :)

      Also Udo: Was bist du denn bereit zu investieren???
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Also Udo: Was bist du denn bereit zu investieren???
      Im Moment noch berufstätig, mit Frau - also fotografierender Reisender...

      Können wir uns in 667 Tagen noch mal darüber unterhalten?
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • cani#68 schrieb:

      Jetzt kläre mich bitte nur noch über den Falterart auf - ich habe da aktuell keine Idee
      Es ist ein Wachtelweizen-Scheckenfalter (Melitaea athalia),
      ein recht stark verbreiteter Scheckenfalter.

      Danke für das nette Lob, freue mich immer wenn meine Fotos auch Gefallen finden.
      LG Raimund
      Liebe Grüße aus dem schönen Graz, dem grünen Herz Österreichs
      Raimund

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Raimi1 ()

    • Udo2009 schrieb:

      Aber wie viele Stunden sitzt Du im Durchschnitt für so ein Foto an??
      Es gibt keinen Durchschnitt Uwe.
      Manche Schmetterlinge sitzen so nett da, dass man sie findet, und recht schnell ablichtet. Allerdings fast immer mit entsprechenden Vorbereitungen, wie abdunkeln des Motivs, damit der Hintergrund hell ist. Das dauert dann einige Minuten.

      Hier beim Scheckenfalter war es etwas anders:
      Hat man morgens einmal das Motiv gefunden, ist es damit noch nicht getan, die Suche nach einem geeignetem Ansitz beginnt. Die Mohnblüte war in diesem Fall noch nicht mit dem Falter besetzt, den habe ich dort hingesetzt. Morgens wenn es kalt ist geht das in vielen Fällen (Du musst dich aber ganz lieb mit dem Falter unterhalten, während du ihn umsetzt, sonst fliegt er davon).
      Die ganze Prozedur bis zum fertigen Foto kann schon eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.
      Aber ich warte nicht tagelang, bis der Falter zufällig auf diesen Ansitz fliegt....

      Für solche Fotos muss man nicht unbedingt in Pension sein, oder spezielle Urlaube machen. Es reicht ein Quantum an seniler Bettflucht vollkommen aus.... Meine Frau fotografiert ja auch, aber morgens lässt sie mich zu 80 Prozent alleine ausschwärmen, sie freut sich wenn ich dann nach der Fotojagd mit frischen warmen Brötchen heim komme und wir gemeinsam frühstücken.
      :P
      Liebe Grüße aus dem schönen Graz, dem grünen Herz Österreichs
      Raimund