Bieneninvasion...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bieneninvasion...

      Moin,
      wir hatten am WE ein interessantes Erlebnis:
      Plötzlich waren 10.000 -15.000 oder auch 20.000 Bienen bei uns im Garten unterwegs.
      Beim Nachbarn, der sich Bienen zur Bestäubung seiner Obstbäume hält, hatte sich wohl das Bienenvolk geteilt und war davon geflogen. Ziel war unser Flieder.
      Wie ich dann von ihm gelernt habe, passiert so etwas wenn das Bienenvolk zu groß wird. Dann werden vom Bienenvolk neue Königinnen heran gezüchtet, sobald die erste schlüpft und die anderen tötet,
      fliegt die alte Königin mit einem Teil des Schwarms weg. Sie sucht sich dann - einen vorher ausgekundschafteten - neuen Bereich.

      Nachdem sich nach ca. 5h der ganze Rummel beruhigt und ein großes Bienengebilde entstanden ist, konnte der Nachbar dieses mit einem Netz abfischen und die Bienen - Gott sei Dank inkl. Königin- in eine Bienenkiste verfrachten.
      Inzwischen haben die Tierchen ein neues Quartier.

      Hier die dazu passenden Bilder:

      - - -

      - - -
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Hi Uwe.

      Unser Nachbar ist auch Imker und hat Bienen im Garten.
      Hab sowas auch schon mal gesehen, nur im Nachbargarten.
      Schon krass wie die alle der Königin folgen :)
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX