Canon EOS 200D Bilder unscharf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Canon EOS 200D Bilder unscharf

      Hallo liebe DSLR-Profis,

      ich habe im Frühjahr ein Canon EOS 200D Kit mit einem EF-S 18-55mm f/4-5.6 IS STM Objektiv geschenkt bekommen. Mit dieser bin ich dann Ende April zur ILA nach Berlin gefahren und habe dort etwas 2500 Fotos gemacht. Da ich ein absoluter DSLR Neuling bin, habe ich im Vollautomatikmodus fotografiert.
      Bei der Nachschau der Bilder fällt mir nun immer mehr auf dass die Bilder beim ran zoomen (auf Kamera und Computer) irgendwie unscharf werden. Das Objektiv ist nicht das beste, das ist mir bewusst, aber liegt das Problem daran oder war es ein Fehler Automatik zu fotografieren?

      Über einen kleinen Rat freue ich mich.

      LG Tinchenbienchen
    • Die Vollautomatik stellt auf den Punkt scharf, der dem Fotografen/der Kamera am nächsten ist....

      Wenn in Innenräumen fotografiert wird, ist meist die Blende sehr weit offen, also die Tiefenschärfe gering.

      Im Programm Digital Photo Professionel kannst Du dir anzeigen lassen, wo die Schärfepunkte liegen/welche Fokuspunkte die Kamera gewählt hat.

      Dann mal schauen, ob diese Punkte scharf sind....
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Hallo.

      Ich würde auch mal mit P/AV/TV fotografieren.
      Hier den Fokuspunkt in der Mitte gezielt anwählen - siehe Bedieungsanleitung.
      Dann die Fotos kontrollieren.
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Udo + Jürgen haben schon das Wesentliche gesagt.
      Vollautomatik = grünes Rechteck ist nicht unbedingt optimal, da die Kamera ggf. mit dem AF macht was sie will.
      Als Einsteiger besser in P fotografieren, dann macht die Kamera die Belichtung und den AF, aber man kann den AF besser selber festlegen.

      Bei einer solchen Kamera kommt man daher auch nicht um das Studium der Anleitung bzw. das Lesen eines Kamerabuches herum.
      Beispiel: amazon.de/Canon-EOS-200D-umfan…5&keywords=Canon+EOS+200D


      Udo2009 schrieb:

      Im Programm Digital Photo Professionel kannst Du dir anzeigen lassen, wo die Schärfepunkte liegen/welche Fokuspunkte die Kamera gewählt hat.
      Und davon kannst du mal einen Screenshot hier posten.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Und davon kannst du mal einen Screenshot hier posten.
      Hier kommts:
      (Vorschau)
      So sieht das in DPP aus .., (da ich mit "P" fotografiere, kann ich das AF-Feld auswählen, bei mir standardmäßig die Mitte.)
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Udo2009 schrieb:

      Hier kommts:
      ich meinte gar nicht dich, sondern den TO. :whistling_1:
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Benutzer online 2

      2 Besucher