Telekonverter von Kenko 2x

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Telekonverter von Kenko 2x

      Zu meiner EOS 6 D und meinem Canon EF-Lens 70-200mm f/4L ISUSM möchte ich mir einen KENKO-Teleplus HD DXG 2,0fach Canon EF/EF-S kaufen. Wer kann mir sagen, ob der Bildstabilisator dieses Teleobjektivs auch mit diesem Telekonverter arbeitet. :confused_1:
      Besten Dank für eure Auskunft.
      Mit freundlichen Grüßen
      Gerhard
    • Wenn da auf einer Webseite steht:

      Zitat: "Beim Kenko Teleplus HD DGX 2.0X beträgt die Mindestöffnung f/2,8. Aus 300 mm werden 600 mm, die Lichtstärke nimmt um den Faktor zwei ab, also bspw. von f/2,8 auf f/5,6."

      dürfte er für das Objektiv nicht brauchbar sein....
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • holzbock1 schrieb:

      Wer kann mir sagen, ob der Bildstabilisator dieses Teleobjektivs auch mit diesem Telekonverter arbeitet.
      Ich würde mir keine Gedanken wg. der Stabi machen, da glaube ich fast der funktioniert, da unabhängig von der Kamera arbeitet, das Objektiv muss nur mit Strom versorgt werden.
      Dein AF wird aufgrund der max. Offenblende von f8,0 nicht mehr / oder nicht mehr sauber arbeiten.
      Die Verdoppelung der BW auf 400mm erkaufst du dir auch mit einer Halbierung der max. Offenblende auf f8,0.
      Bei den meisten Canon Kameras arbeitet der AF nur bis max. f5,6 - das musst du halt für deine 6D klären. Die 80D z.B. geht IMHO bis f8,0


      Udo2009 schrieb:

      dürfte er für das Objektiv nicht brauchbar sein....
      Glaube ich so nicht, der TK wird sicherlich auf das EF Bajonett passen - aber es gilt o.a Einschränkung. Da sichert sich Kenko bzgl. des AF ab.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Hallo Freunde,
      gestern hatte ich Gelegenheit, mein Canon-Tele 70-200 mm 1:4 L IS USM mit dem KENKO-Konverter Teleplus HD – C-AF 2X DgX an meiner EOS 6 D zu testen.
      Hier das Ergebnis:

      Einstellungen an der 6D:
      RAW, AF: On Shot, Drive: Einzelbild, Manuelle Messfeldwahl, , Blendenvorwahl Blende 8 – ergab Belichtungszeit: 1/250.

      Einstellungen am Teleobjektiv:
      200 mm, 3m-oo, AF, Stabilizer: on .

      Dabei habe ich festgestellt, dass der AF funktioniert, die Bilder sind scharf (wobei ich mir schon im Klaren darüber bin, dass es weit schärfere Rohre gibt, die halt dann auch entsprechend viel kosten).
      Bei Veränderung der Blende konnte ich diese bis Blende 64 ! hochfahren, wobei die Schärfentiefe sich zwar positiv verändert, dafür aber das Hauptobjekt nicht mehr so scharf abgebildet wird und die Verschlusszeit naturgemäß so weit abnimmt, so dass man nur noch mit Stativ sicher belichten kann oder die ISO-Zahl entsprechend hochschrauben muss.
      Die besten Ergebnisse habe ich bei Blende 8 bis 14 und 100 bis 500 ISO erhalten.
      Der Stabilizer am Teleobjektiv hat einwandfrei funktioniert. Das ist ja eigentlich auch klar, denn er ist ja, außer dass er von der Kamera den Strom braucht, nicht von ihr abhängig.
      Vielleicht kann ja jemand ('Anfänger oder Schüler) mit diesen meinen Angaben etwas anfangen. Man lernt als Anfänger ja immer wieder was dazu.
      Gruß
      Gerd
    • Na, wunderbar, Versuch macht klug... dann mal viel Spaß damit.
      Das der AF noch funktioniert ist ja klasse, ich hätte es nicht unbedingt erwartet... die 70D hat da rumgezickt :wacko_1:
      Du kannst wahrscheinlich doch nicht offenblendiger als mit f8 arbeiten bzw. einstellen, oder.

      Und bei Blende 64 hilft dir auch am VF keine Schärfentiefe mehr, da hast du schon schöne Beugungsunschärfen.


      holzbock1 schrieb:

      Das ist ja eigentlich auch klar, denn er ist ja, außer dass er von der Kamera den Strom braucht, nicht von ihr abhängig.
      Würde ich erst einmal auch so sehen - daher ja mein Hinweis in #03 - was sich ja nun anscheinend bestätigt.

      holzbock1 schrieb:

      dass es weit schärfere Rohre gibt,
      Naja, das 70-200 f4,0 ist schon ein der schärfsten Teile im Canon Programm ;)
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Hallo Uwe,
      ja, unter Blende 8 geht nichts.
      Du hast Recht, das 200er L ist wirklich ein Klasse Objektiv. Ich glaube schon einmal irgendwo gelesen zu haben, dass es eines der besten und schärfsten Rohre von Canon überhaupt ist.
      Auch Dein Hinweis auf den Stabi war richtig und hat sich bei meinen Versuchen bestätigt. Er arbeitet unabhängig von der Cam, wenn er nur den nötigen Strom bekommt.
      Jetzt werde ich halt mal auf Jagd gehen.
      Schönen Gruß
      Gerd
    • Hallo, heute habe ich von Canon auf meine Anfrage die folgende Mitteilung bekommen.

      "Sehr geehrter Herr Bock,
      das EF 70-200mm f/4L IS USM Objektiv lässt sich mit dem EF 2x Extender einsetzen. Was hier dann allerdings nicht funktioniert ist der Autofokus."

      Na, dann ist ja der KENKO-Telekonverter besser als der Canon-Telekonverter 2X
      Gruß
      Gerd
    • Da ja auch bei dem Kenko der offizielle HInweis steht, dass nur Objektive mit Anfangsöffnung 2,8 verwendbar sind, sehe ich da keinen Grund, warum der Kenko anders als der Canon sein soll....
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • holzbock1 schrieb:

      Na, dann ist ja der KENKO-Telekonverter besser als der Canon-Telekonverter 2X
      Würde ich nicht so sehen, da Kenko auch nicht für die AF Funktion bei f8,0 gerade stehen würde, wie ja der Hinweis mit "Offenblende min f2,8" andeutet.
      Vlt. funktioniert der AF auch mit dem Canon 2xTK... ;)
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream