Sigma 18-200 mm F3,5-6,3 II DC OS HSM-Objektiv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sigma 18-200 mm F3,5-6,3 II DC OS HSM-Objektiv

      Hallo
      Benutzt jemand vielleicht das oben genannte Objektiv?
      Ich habe die Canon EOS 600 D. Die Alternative wäre die
      Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS aber gebraucht in
      sehr gutem Zustand. Danke für Eure Hilfe.
      MfG Martin
      Canon EOS 70 D Canon EF-S 15-85 f/3.5-5.6 IS USM Canon EF 70-300 f/4-5.6 IS USM Canon Speedlite 430 EX Canon RC-1 Fernauslöser
    • Hallo Martin, herzlich willkommen hier im Forum :wink_1:

      Ich persönlich habe keins der beiden Objektive, ich würde jedoch zum 18-135mm von Canon tendieren, da dies eine tolle Bildqualität aufweist.

      Aber schau Dir am besten selber mal die Beispielbilder HIER (Canon) und HIER (Sigma) an, dann kannst Du Dir selbst ein Bild machen :wink_1:

      Des weiteren ist das Objektiv von Canon innenfokussierend, das heißt, die Frontlinse dreht sich nicht mit, wenn das Objektiv fokussiert. Dies hat den Vorteil, dass Du später leichter einen Pol- oder Grauverlaufsfilter einsetzen kannst, welche beide in verschiedenen Positionen einen anderen bzw. stärkeren / schwächeren Effekt aufweisen, sodass Du bei einer drehenden Frontlinse das Problem hättest, dass Du ständig den Filter in die korrekte Position bringen musst, wenn Du fokussiert hast. Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen :)
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • ralfiene schrieb:

      .Aber Vorsicht bei gebrauchten, die nicht aus sicherer Hand sind (wie ebay und co.)

      Objektive die bei eBay angeboten werden, müssen doch nicht zwangsläufig "nicht aus sicherer Hand" sein!!?
      Es gibt hier User, die mit Gebrauchtkauf, auch bei der Bucht, nur gute Erfahrungen gemacht haben!!!
      Hast du da andere Erfahrungen gemacht? Dann berichte doch bitte!
      Gruß

      Christian

      Meine Bilder auf flickr.com


      Glück ist, was geschieht, wenn Kenntnis auf Vorbereitung trifft.
    • Wofür brauchst du das denn?
      Mir wurde hier ja das Tamron 70-300mm mit USD empfohlen, mit dem ich sehr zufrieden bin
      Das würde preislich ja genau zwischen den beiden liegen (Neu)
      Liebe Grüße von Miriam und Lieblingsmodel "Amy"
      ---
      Canon EOS 600D + EF-S 18-55mm IS II [Kit] + Tamron SP 70-300mm F/4-5.6 Di VC USD
    • Okay, für Nähe ist das Tamron doof
      Ich habe es trotzdem fast immer drauf, da ich ja überwiegend Hundii und andere Tierchen in der Natur ablichte *gg*
      Liebe Grüße von Miriam und Lieblingsmodel "Amy"
      ---
      Canon EOS 600D + EF-S 18-55mm IS II [Kit] + Tamron SP 70-300mm F/4-5.6 Di VC USD
    • Nur doof, wenn man keine Möglichkeit hat, näher ran zu kommen... ;)
      Als einziges Obi wäre das mir persönlich zu unflexibel
      Liebe Grüße von Miriam und Lieblingsmodel "Amy"
      ---
      Canon EOS 600D + EF-S 18-55mm IS II [Kit] + Tamron SP 70-300mm F/4-5.6 Di VC USD
    • Als "Immerdrauf" würde ich eher auf das Canon 18-135 setzen, hatte das Glas mal und war mit Qualität zufrieden.
      Du solltest aber beachten, das beide Objektive eigentlich einen Kompromiss darstellen, da der Brennweitenbereich vom WW bis [lexicon]Telezoom[/lexicon] geht. Da müssen bei der Linsenkonstruktion dann doch schon Kompromisse gemacht werden. Besser wäre sicherlich 2 Objektive (18-50 und 50/70-200)
      Dazu kommt, dass die maximale Blende beider Objektive bei 3,5-6,3 liegt und damit Einschränkungen einher gehen.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • odowaso schrieb:


      Objektive die bei eBay angeboten werden, müssen doch nicht zwangsläufig "nicht aus sicherer Hand" sein!!?
      Es gibt hier User, die mit Gebrauchtkauf, auch bei der Bucht, nur gute Erfahrungen gemacht haben!!!
      Hast du da andere Erfahrungen gemacht? Dann berichte doch bitte!
      Mag schon sein das man durchaus Schnäppchen machen kann ... Ein Beispiel: ein Freund hat sich bei ebay eins von den "gelben" geschossen... vorkasse und als das teil ankam stellte er leichte bis mittlere Kratzer auf der linse fest. er reklamierte ...natürlich vergebens 180.-€ futsch....der eine teilte mit das Objektiv sei in Ordnung gewesen. u.s.w..... wie gesagt, es gibt bestimmt Schnäppchen aber leider auch schwarze Schafe darunter. Lieber ein wenig gespart und neu, als gebraucht und womöglich auf die fr.... fallen.!!"
      grüßle...
    • Hallo Martin,

      willkommen im Forum. Du solltest eines Bedenken: Je größer der Brennweitenbereich eines Objektivs ist, umso schwieriger wird es für die Konstrukteure, die verschiedenen Abbildungsfehler zu korrigieren. Die beste Abbildungsqualität bei gleichzeitig höchster [lexicon]Lichtstärke[/lexicon] haben, von Ausnahmen abgesehen, die Festbrennweiten, da hier immer nur die Fehler bei einer einzigen Brennweite herauskorrigiert werden müssen. Und je größer der Brennweitenbereich des Objektivs ist, umso mehr fehlerbehaftete Brennweiten hat es, die auszukorrigieren mit vernünftigem finanziellem Aufwand nicht mehr möglich ist. Nicht umsonst ist deshalb das mit Abstand beste 70-300, das weiße L-Objektiv von Canon, so sündteuer. Die meisten Fotografen, und nicht die schlechtesten, wählen deshalb den bestmöglichen Kompromiss zwischen mehreren Festbrennweiten und einem von diesen Superzooms, die von Vielen nicht zu Unrecht Suppenzooms genannt werden, nämlich zwei Zoomobjektive mit kürzeren Brennweitenbereichen. Empfehlenswert wäre, wenns gut und preisgünstig sein sollte, als Standardzoom das EF-S 18-55 IS (mit Glück hier im Forum gebraucht für 50€ zu ergattern) und dazu das [lexicon]Telezoom[/lexicon] EF-S 55-250 IS (gebraucht ca. 150 €) oder ein Zoompärchen, ebenfalls mit Bildstabilisator, aber mit dem schnellen und fast lautlosen Ultraschallmotor, das EF-S 15-85 IS USM und das Tamron SP 70-300 VC USD (das zweitbeste nach dem o.a. 70-300L). Das zweite Pärchen ist allerdings deutlich teuerer.

      Übrigens: ich hab auch schon gebraucht gekauft und verkauft, hier im Forum und bei Ebay. Ich bin weder beim Einkauf gelinkt worden noch habe ich andere gelinkt.

      Gruß Heini
    • Ich hätte da mal eine Frage zu den Superzooms. Wie sieht es denn in dem Bereich der Kit-Objektive (18-55) mit der Abbildungsquali aus? Ist diese vergleichbar, sprich wird die Quali erst mit höherer BW "schlechter" oder ist das im gesamten Bereich( 18-250) schlechter?

      omg, ich hoffe jmd versteht was ich meine... :rolleyes_1:
    • kloppo911 schrieb:

      Am besten Festbrennweiten und mit den Beinen zoomen.

      Wir sind ja noch gut zu Fuß und es fördert die Kreativität:-)


      Wenn ich mir Deine Ausrüstung anschaue Super Tip!!
      :thumbsup_1: :thumbsup_1:
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de
      facebook.com/RD-Fotografie-819690744777249/

      Eos 1DX MKI, EOS 1D MKIV, EOS 6D, EOS M5, EF 70-200 2.8 MKII, Sigma 120-300-2.8 Sport, Tamron 45 1.8 VC, Tamron 85 1.8 VC, Sigma 14 2.8 HSM, Sigma 12-24 DG, Sigma 50 1.4 HSM EX,
      noch ein wenig Blitzmaterial Staive und diversen Kleinkram
    • Ich kann mich da eigentlich Heini anschliessen und zum Gebrauchtkauf kann ich nur sagen, dass ich bis dato noch keine Probleme hatte und ich kaufe sehr selten neu!!
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de
      facebook.com/RD-Fotografie-819690744777249/

      Eos 1DX MKI, EOS 1D MKIV, EOS 6D, EOS M5, EF 70-200 2.8 MKII, Sigma 120-300-2.8 Sport, Tamron 45 1.8 VC, Tamron 85 1.8 VC, Sigma 14 2.8 HSM, Sigma 12-24 DG, Sigma 50 1.4 HSM EX,
      noch ein wenig Blitzmaterial Staive und diversen Kleinkram
    • Fraker schrieb:

      Wie sieht es denn in dem Bereich der Kit-Objektive (18-55) mit der Abbildungsquali aus? Ist diese vergleichbar, sprich wird die Quali erst mit höherer BW "schlechter" oder ist das im gesamten Bereich( 18-250) schlechter?
      Wenn ich an meine Kits (18-55 +55-250) im Vergleich zu dem Tamron 18-270 denke, würde ich behaupten das die BQ der Kits mindestens vergleichbar ist. Und bei den Suppenzooms kommt dann hinzu, das sie am Anfang und Ende des BW Bereichs sicherlich im Nachteil zu den Kits sind. Offenblendig sind sicherlich alle nicht wirklich gut.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Fraker schrieb:

      Wie sieht es denn in dem Bereich der Kit-Objektive (18-55) mit der Abbildungsquali aus? Ist diese vergleichbar, sprich wird die Quali erst mit höherer BW "schlechter" oder ist das im gesamten Bereich( 18-250) schlechter?
      Wenn ich an meine Kits (18-55 +55-250) im Vergleich zu dem Tamron 18-270 denke, würde ich behaupten das die BQ der Kits mindestens vergleichbar ist. Und bei den Suppenzooms kommt dann hinzu, das sie am Anfang und Ende des BW Bereichs sicherlich im Nachteil zu den Kits sind. Offenblendig sind sicherlich alle nicht wirklich gut.
      In der Vergangenheit hatte ich drei verschiedene von diesen Superzooms, und genau denselben Eindruck hatte ich auch. Nach wie vor finde ich sie zwar sehr praktisch, aber wirklich nur da, wo man keine Möglichkeit hat, ein zweites Objektiv mitzuschleppen. Als "Immerdrauf" würde ich es nicht empfehlen.
      Gruß Heini
    • Hallo,

      erstmal danke für die Meinungen zu einem Superzoom. Mein Problem ist, dass ich viel mit dem Motorrad unterwegs bin und mir das "Gepäck" nicht all zu schwer machen möchte.
      Am neuen Sigma 18-250 finde ich besonders den Nahbereich von 35 cm sehr interessant. Dass man bei einem solchen Objektiv Abstriche machen muss ist mir bewusst, aber ich bin nach wie vor nicht sicher, ob diese Abstriche akzeptabel für mich sind.
      Vor ca 3 Wochen auf Gran Canaria hat mir schon etwas Zoom gefehlt. Da ich noch in der Knippsphase bin( und mich freue, wenn mal ein Foto dabei entsteht), denke ich, dass das Sigma für mich eine gute Lösung wäre und für den Hausgebrauch evtl noch eine Festbrennweite dazu.
      War auch am überlegen, das Canon 18-135 oder das 28-135 zu holen. Wie wäre das denn als Immerdrauf?


      LG aus dem Harz, Frank