welches Weitwinkelobjektiv?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • welches Weitwinkelobjektiv?

      Hallöchen :)

      ich steh kurz davor mir ein Weitwinkelobjektiv zu bestellen und bin an diesem hängen geblieben:

      geizhals.de/sigma-objektiv-af-…canon-201927-a148227.html

      Was haltet ihr davon? Hat jemand dieses Objektiv und kann dazu was sagen oder habt ihr bessere Vorschläge?

      EOS 60D
      Canon 50mm 1.4 usm
      Canon 55-250mm
      Canon 28mm 1.8 (vielleicht kann ich das dann ersetzen, oder doch nicht?)

      Wäre für ein paar Ratschläge sehr dankbar :)
    • Hallo Sven,

      das Objektiv (für alle, die nicht auf den Link klicken wollen: Sigma 10-20mm 4-5,6 EX HSM) kenne ich selbst nicht - was man so liest, soll es aber ganz in Ordnung sein.

      In deiner Objektivliste im Beitrag steht gerade das 18-55er Kit nicht drin - hast du das nur vergessen oder verkauft? Denn bei letzterem wäre ein anderes (Standard-)Objektiv vermutlich sinnvoller.
      Für bessere Vorschläge ist die Frage, was für dich wichtig ist: großer Zoombereich, [lexicon]Lichtstärke[/lexicon], Preis, KB-Tauglichkeit, ...? Danach kann man dann Vorschläge machen.
      Willst du das 28er mit dem UWW ersetzen? :w00t_1: Das wird nicht so ganz funktionieren, eine FB ist schärfer und außerdem lichtstärker (1,8 gegen 5,6) als so ein Zoom.

      Und jetzt lasse ich anderen, die das Objektiv kennen, das Wort. :biggrin_1:

      Grüße, Tim
      "Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten." (Henri Cartier-Bresson)
      "One good photo a month is a good month, twelve good photos a year is an amazing year." (Ansel Adams)

      Canon EOS 40D | Tokina AT-X Pro 11-16mm 2,8 DX | Sigma DC 17-70mm 2,8-4 OS HSM | Canon EF 28mm 1,8 USM | Canon EF 50mm 1,4 USM | Canon EF 70-200mm 4 L USM
    • Ich habe seit gestern Abend das Canon 10-22.
      Hatte das vor ein paar Wochen mal von einem bekannten in der Hand und fand es sehr gut.
      Also habe ich das Walimex gegen das Canon getauscht
      Canon EOS 6 ...600D
      + Canon Kit Objektiv 24-105L
      + Canon 70-200 F2,8 L II... :love_1:
      + Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
      + Tamron AF 70-300mm F/4-5.6, Di, SP, VC, USD
      - Canon EF 50mm f/1,4 USM ... R.I.P. :kreuz_1:

      Mein Flickr
    • Ich für meinen Teil hatte mich vor einiger Zeit für das TOKINA 12-24 f/4 entschieden
      und kann behaupten, dass es keine schlechte Entscheidung war.
      12mm am APS-C finde ich vollkommen ausreichend in der Landschaftsfotografie.
      Man muss schon aufpassen, dass man seine eigenen Füße nicht mit auf dem Bild hat. :wink_1:

      Ich würde es für Crop wieder kaufen. Aber leider :whistling_1: nutze ich jetzt immer mehr die 5D und da
      kann man es erst ab ~16/17mm gebrauchen. Darunter vignettiert es stark.
      Daher liegt es nun fast schon ein Jahr im Karton und wartet auf einen Einsatz.

      Gruß
      Rolf
      Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden. (Franz Kafka)
    • Wizzard87 schrieb:


      Canon 28mm 1.8 (vielleicht kann ich das dann ersetzen, oder doch nicht?)


      Das 28mm wirkt auf deiner Kamera nicht wie ein Weitwinkel, sondern wie ein 50mm auf Kleinbild. Also quasi Normalobjektiv. Dein 50er wirkit wie ein 80mm Tele. Das 10-22 würde dein Set ergänzen. Das 28mm würde ich behalten.
    • Lenz Moser schrieb:

      Das 28mm würde ich behalten.
      Ganz klar behalten, mit der [lexicon]Lichtstärke[/lexicon] kann es dir sicherlich mal gute Dienste tun
      Obwohl der Blickwinkel der 28mm an der 60D schon fast an den Blickwinkel 50mm Kleinbild herranreichen (Stichwort Crop Faktor)
      Damit wäre es ein schöne sog. Normalobjektiv.

      SoTT schrieb:

      Ich habe seit gestern Abend das Canon 10-22.
      Ich nutze das Teil schon länger und habe den Kauf nicht bereut.
      Der USM ist präzise und schnell, die BQ ist gut und mit 10mm am Crop kann man schon einiges auf den Sensor bahnen.
      Einziges Manko IMHO ist die max. Offenblende... das ist aber beim Sigma ähnlich.

      Das Sigma soll im Ultra WW nicht so gut sein wie das Canon oder das Tokina ....
      chip.de/artikel/Canon-Weitwink…SLR-im-Test_53714857.html
      colorfoto.de/vergleichstest/21…okina-im-test-328517.html
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Rolf_B schrieb:

      Ich für meinen Teil hatte mich vor einiger Zeit für das TOKINA 12-24 f/4 entschieden
      und kann behaupten, dass es keine schlechte Entscheidung war.
      12mm am APS-C finde ich vollkommen ausreichend in der Landschaftsfotografie.
      Man muss schon aufpassen, dass man seine eigenen Füße nicht mit auf dem Bild hat. :wink_1:

      Ich würde es für Crop wieder kaufen. Aber leider :whistling_1: nutze ich jetzt immer mehr die 5D und da
      kann man es erst ab ~16/17mm gebrauchen. Darunter vignettiert es stark.
      Daher liegt es nun fast schon ein Jahr im Karton und wartet auf einen Einsatz.

      Gruß
      Rolf
      Dann passt es doch für Vollformat. 16 mm an Vollformat ist doch derselbe Bildwinkel wie 10 mm an Crop. Ich verwende mein Tamron 10-24 auch gelegentlich an der 5DII (natürlich auch nur im Bereich über 15 mm Brennweite). Das ergänzt wunderbar mein 24-105.
      Gut, dass die Fremdhersteller kein EF-S, sondern nur das EF-Bajonett verwenden.
      Gruß Heini
    • Danke erstmal für die vielen Antworten. Werde mich dann wohl doch für das Canon 10-22 entscheiden. Habe den Verkäufer mal angeschrieben der das gebrauchte Objektiv verkauft. Denke da macht man nix falsch, obwohl ich das schon gern vorher mal testen würde.
      Verwendungszweck muss ich einfach mal rausfinden und ausprobieren und ich möchte gern einen großen Bereich abdecken. Dann habe ich von UWW über normal bis tele eigentlich alles dabei.
      Ich finde die Effekte die man mit sonem UWW zaubern kann genial, vorallem mit Dingen die Nah vor der Linsen sind lassen sich tolle Sachen anstellen :D
      Ausserdem hat man ja oftmals das Problem nicht alles aufs Bild zu bekommen. Da hilft einem das schon glaube ich.
      N UWW mit 1.4er [lexicon]Lichtstärke[/lexicon] wäre natürlich was feines :D
    • Hallo Sven,

      zunächst mal: Gute Entscheidung, mit dem Canon machst du sicher nichts falsch - zur Not verkaufst du es eben wieder. :wink_1:

      Wizzard87 schrieb:

      N UWW mit 1.4er [lexicon]Lichtstärke[/lexicon] wäre natürlich was feines :D
      Hm, das neue Sigma 18-35mm 1,8 geht für APSC ja nicht mehr ganz als UWW durch... :tongue_1: Aber aus diesem Grund habe ich mir das Tokina 11-16mm 2,8 zugelegt: Ich benutze es meist in Lost Places innen, da ist die 2,8 schon ganz gut... :biggrin_1: Aber solange du nicht ständig Innenaufnahmen damit machst, brauchst du die 2,8 sicher auch nicht - für Landschaften blendet man ja eh meist ab.

      Grüße, Tim
      "Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten." (Henri Cartier-Bresson)
      "One good photo a month is a good month, twelve good photos a year is an amazing year." (Ansel Adams)

      Canon EOS 40D | Tokina AT-X Pro 11-16mm 2,8 DX | Sigma DC 17-70mm 2,8-4 OS HSM | Canon EF 28mm 1,8 USM | Canon EF 50mm 1,4 USM | Canon EF 70-200mm 4 L USM
    • Das Canon 10-22mm ist heute gekommen, geiles Teil! :D
      Wieviel man da auf die Linse bekommt ist der Wahnsinn. Mein Hund hatte schon komisch geguckt weil ich auf 5cm rangerutscht bin beim Bilder machen :D
      Ich hoffe das Wetter wird die Tage jetzt mal besser und nicht so nebelig und diesig, dann werde ich auch mal ein paar Schnappschüsse draussen machen.
    • Schockfroster schrieb:

      Habe mir neulich über die Bucht ein Tokina 11-16 2,8 gegönnt.
      Erzähl mal mehr darüber bzw. zeigt einmal ein paar Fotos.
      Hast sicherlich Recht, für Landschaftsaufnahmen ist die f2,8 kein Muss, aber für Innenaufnahmen (Kirche etc.) immer hilfreich.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Mach dir mal keinen Stress...obwohl ...04:00 aufstehen und dann um 04:43 noch schnell ins Forum ...WOW :thumbup_1: :biggrin_1:
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream