Welche Kamera für einen Einsteiger??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Kamera für einen Einsteiger??

      Hallo,
      ich möchte gerne in die Welt der Spiegelreflexkameras einsteigen.
      Da ich jedoch absoluter Newbie bin, mich mit den ganzen Einstellungen noch nicht auskenne weiss ich jedoch nicht auf was ich achten muss, was meine neue Kamera haben muss und was nicht. Ich plane mir eine günstige neue oder gute gebrauchte anzuschaffen.
      Was könnt Ihr mir empfehlen? :confused_1: :confused_1: :confused_1: :confused_1:
    • Generell gibt es keine "schlechten" DSLRs. Es kommt auch auf die Objektive sowie die Person hinter der Kamera an. Wenn Du noch nicht weißt, was Du hauptsächlich fotografieren willst, kannst Du - meiner Meinung nach - nicht wirklich etwas falsch machen. Wenn Du im Laufe der Zeit weißt, welche Richtung Dir liegt, kannst Du mit entsprechenden Objektiven nachrüsten, zu Anfang reicht auf jeden Fall auch ein Kit-Objektiv.

      PS: Eine Vorstellung im entsprechenden Bereich wäre nett :smile_1:
      Mitgliedervorstellung
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Hallo Dommy,

      In welchen Foren hast Du Deine Frage denn noch gestellt? :biggrin_1:

      Und überall kommen zuerst Fragen oder "Aufforderungen".

      Um Deine Frage seriös beantworten zu können, ist Deine Mithilfe zwingend erforderlich.

      Das beginnt bei der Frage, wieviel Geld Du für den Einstieg anlegen willst.
      Weiter wäre interessant, zu wissen, wofür Du die Kamera einsetzen willst (sprich was willst Du ablichten?), ob Du die Bilder nachbearbeiten willst, spielt der Sucher, optisch oder elektronisch, eine Rolle, wie schwer darf das alles sein, hast Du beim Budget an Speicherkarten, Stativ, Tasche / Rucksack und evtl. Blitz gedacht? Gibt es in Deiner Umgebung bereits jemanden mit einer Kamera, die Deiner Vorstellung nahe kommt, sodass ggf. ein gegenseitiges Objektivtauschen möglich sein könnte.

      Etwas in dieser Richtung würde Dich auch ein Verkäufer Fragen.

      Komm' hilf mit!
      Lieben Gruß
      Thomas

      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders. :cursing_1:

      Meine Bilder dürfen von Dir gern bearbeitet werden, wenn Du das Ergebnis in diesem Threat wieder einstellst.
      Anderweitige Verwendung ist ausgeschlossen.
      Alle Rechte verbleiben bei mir.
    • Hallo Dommy
      es wäre gut wenn du uns ein paar Hinweise zu deinem Budget machst und vielleicht noch ein Dinge erzählst wo deine fotografische Interesse liegt ,wie zb. Sport ,Landschaft,Tiere u.s.w.Grundsätzlich würde ich dir auch immer zu etwas gebrauchtem raten was du später bei Verbesserung der Ausrüstung als Zweitkamera nehmen kannst.Ich persönlich habe mit gebrauchten Sachen immer gute Erfahrungen gemacht ,auch wenn keine Garantie mehr drauf war.Das ist aber dann auch ein bisschen Glückssache.Also eigentlich alles das was Thomas bereits erwähnte,"sorry ,habe es zu spät ganz durchgelesen"

      Grüße Thomas
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas1965köln ()

    • Hi Dommy,
      Das einzigste was in Deinem Fall interessiert ist Dein Budget!
      Interessengebiete stellen sich wohl erst mit der Zeit raus! Es sei denn Du hast wirklich ein Spezial Gebiet!
      Auf jeden Fall erst mal gebraucht!

      Also wie viel Kohle hast Du??

      Gruß Rolf
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de

      EOS 6D, EOS 7 DMKII; Canon EF 70-200 L 2.8 MK II, Tamron 24-70 2.8, ef 135 2, Sigma 50 1.4 DG HSM , 1x Canon 580 EX II,
    • Hi zusammen,
      ich schließe mich dem Thema mal an, denn ich stehe vor der selben Frage wie Dommy.
      Ich möchte in erster Linie Portrait Aufnahmen sowie Produktfotos machen, wobei das im Prinzip ja in die selbe Richtung geht.
      Ansonsten denke ich, dass ich alles mal testen werde um zu sehen, wo noch Anwendungsgebiete sind. Eventuell ein wenig Tierfotografie.
      Ich lege schon wert auf eine gute Qualität und spiele mit dem Gedanken die Bilder auch im Anschluss zu bearbeiten.
      Könnt Ihr mir eine Empfehlung für Kamera und Objektiv geben?
      Vielen Dank,
      Dennis
    • Hallo Dennis,
      wir sehen jetzt Deine Frage einfach mal gleichzeitig als kleine kurze Vorstellung Deiner Person an :wink_1: .Du kannst das aber gerne auch noch nachholen.
      Ich gehe jetzt mal davon aus das du eine Spiegelreflexkamera meinst,es gibt ja auch noch Systemkameras mit der Möglichkeit die Objektive zu wechseln.Allererste und auch eigentlich wichtigste Frage wäre,wieviel Geld hast Du für Kamera und Objektiv oder Objektive und Zubehör zu Verfügung.
      eine Objektivempfehlung habe ich schon mal auf jeden Fall.Das 50mm EF 1.8 Mark2,ca 90 Euro.Besser und gleichzeitig günstiger geht es für die Portraitfotografie nicht!


      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas1965köln ()

    • Du musst auch berücksichtigen das auch noch etliches an Zubehör auf dem Programm stehen wird wie zB.Stativ usw.Aber grundsätzlich würde ich sagen gibt es schon mal für 1500 Euro was brauchbares.Da lasse ich allerdings den Portrait Spezialisten den Vortritt bei der Beratung

      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Thomas1965köln schrieb:

      .......
      eine Objektivempfehlung habe ich schon mal auf jeden Fall.Das 50mm EF 1.8 Mark2,ca 90 Euro.


      Und da geht's schon los.

      Ich kann davon nur abraten.
      Für 1.500€ gibt's auf jeden Fall ne vernünftige Kamera.
      Das Problem ist das du dir auf jeden Fall mal eine in die Hand nehmen musst.
      Es kommt viel auf die Haptik an. Gute Bilder können alle machen.

      Schau dir an ob dir eher die 3-stelligen oder die etwas größeren 2 Stelligen liegen.

      Die 70D mit dem 18-135 gibt's Neu schon für 1.200€

      Dabei dann das 50/1,4 USM für 340€ und du bist für den Anfang sehr gut aufgestellt.

      Oder nur den Body für 879 und das Tamron 28-75/2.8 und das 50er.

      Oder an gebrauchtem überlegen.
      Leben kann man nur vorwärts - Es verstehen nur rückwärts ! :thumbsup_1:

      Unbedingt ansehen : ridgeback-foto.de/

      Moderative Beiträge in Blau, der Rest ist meine Meinung!
    • Barry Ricoh schrieb:

      Und da geht's schon los.
      Hallo Hartmut,ich weiß nicht was du gegen dieses Objektiv hast,speziell für einen Anfänger.Es ist scharf,hat eine gute Bildqualität und eignet sich sehr gut zum freistellen.Das es von der Haptik her nix besonderes ist weiß jeder.Deswegen ist es auch superpreiswert.Es muss ja wohl nicht jeder mit einem F1.4er starten.Das gesparte Geld man man lieber in ein vernünftiges Stativ stecken.Wenn Kohle aber keine Rolle spielt dann gebe ich dir recht.

      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Thomas1965köln schrieb:

      speziell für einen Anfänger.


      Oh, das 24-70 ist nichts für einen Anfänger, oder zu speziell??
      Finde ich nicht, wenn ich das Geld schon in die Hand nehmen möchte, dann richtig investieren, denn im [lexicon]DSLR[/lexicon] Bereich kommt es auf Qualität an.
      Bei dem 18 - 135 ist mir die Brennweiten Differenz einfach zu groß. Jede Menge Glas was schluckt, dass geht zu Lasten der Bildqualität!
      Ok man kann erstmal schauen nicht soviel Kohle anzulegen. Nur ich habe die Einstellung "Heute", wenn dann direkt vernünftig!
      Und Du möchtest jetzt nun wirklich nicht das 18-135 mit dem 24-70 vergleichen! Das würde ich noch nicht einmal mit meinem 24-70 von Tamron vergleichen.
      Ist eine ganz andere Liga!
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de

      EOS 6D, EOS 7 DMKII; Canon EF 70-200 L 2.8 MK II, Tamron 24-70 2.8, ef 135 2, Sigma 50 1.4 DG HSM , 1x Canon 580 EX II,