Nachfolger für meine 600D benötigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachfolger für meine 600D benötigt

      Ich habe mich zwar jetzt schon länger mal nach einer neuen [lexicon]DSLR[/lexicon] umgeschaut, aber jetzt wird es ernst. Ich hab nämlich meine geliebte Canon Eos 600D fallen lassen und jetzt geht sie leider nicht mehr an. Außerdem klappert irgendwas innen drin. Aber so schlimm ist es nicht, ich wollte sie ja eh dieses Jahr in Rente schicken. Nach einer kurzen Recherche bei Amazon bin ich auf die inzwischen günstige 700d (spiegelreflexkamera-tests.net/canon-eos-700d-im-test/ ) gestoßen. Inzwischen gibt es ja schon einen Nachfolger, nämlich die 750D. Große Unterschiede zwischen der 700D und der 750D habe ich allerdings nicht gefunden. Daher würde ich zur 700D tendieren.

      Wie ist eure Meinung dazu? Danke!
    • Franz88 schrieb:

      Inzwischen gibt es ja schon einen Nachfolger, nämlich die 750D.
      Es gibt ja auch noch die 760D :wink_1:
      Klar hat die 750D 6MP mehr - und da wäre dann noch WLAN - der Bildprozessor ist schneller, es gibt mehr AF Kreuzsensoren
      ....aber ob man das wirklich braucht und nutz, muss du für dich entscheiden

      Mit der 700D machst du keinen Fehler, ist eine wirklicher guter Nachfolger deiner 600D - zu einem guten Kurs
      Das eingesparte Geld kannst du ja dann in gute Gläser oder Zubehör investieren :wink_1:
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Mit der 750D und 760D wäre ich erst mal vorsichtig, die ersten Geräte haben ein Cmos-Problem, und werden überwiegend eingeschickt zum Austausch. Vor dem Kauf abchecken ob das Geräte betroffen ist oder nicht.
    • Im blauen Nachbarforum hat heute um 16:58 Uhr jemand seine gebrauchte 70 D angeboten.

      Vielleicht wäre das ja was für Dich?

      Bis in den Raum Aschenburg könnte man mit etwas gutem Willen gerade noch selbst fahren - zwecks persönlicher Übergabe.
      Lieben Gruß
      Thomas

      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders. :cursing_1:

      Meine Bilder dürfen von Dir gern bearbeitet werden, wenn Du das Ergebnis in diesem Threat wieder einstellst.
      Anderweitige Verwendung ist ausgeschlossen.
      Alle Rechte verbleiben bei mir.
    • eazy650D schrieb:

      Mit der 750D und 760D wäre ich erst mal vorsichtig, die ersten Geräte haben ein Cmos-Problem, und werden überwiegend eingeschickt zum Austausch. Vor dem Kauf abchecken ob das Geräte betroffen ist oder nicht.

      Die Vorsischt ist unbegründet. Es gab kein C-MOS- und auch kein Sensorproblem, sondern so wie sich das darstellt, gab es da Einlagerungen im Filter, der vor dem Sensor sitzt. In der Zwischenzeit gab es für längere Zeit die Kameras nicht mehr zu kaufen und es waren nicht einmal alle betroffen, sondern nur ein Teil.

      Siehe:

      lensrentals.com/blog/2015/04/canon-t6-sensor-issue
      canonrumors.com/2015/05/canon-…ue-with-service-advisory/

      Jedenfalls, sollten alle zur Zeit zum Kauf angebotenen 750D oder 760D das Problem nicht mehr haben.

      Ich würde aber trotzdem eher eine 700D kaufen, der aktuelle Kaufpreis der aktuellen Modelle wäre mir zu hoch und auch 24MP wären mir einfach zu viel.

      Wenn man aber meint eine 600D wäre schon reif für die Rente, sollte sich lieber keine "uralte" Kamera, wie die 700D mehr zulegen. :rolleyes_1:
    • Naja gut, vielleicht kein direktes Problem. Jedoch wenn ich etliche Kameres bzw. den C-MOS austausche stellt sich für mich schon ein ein Problem dar ;) zu mal sicher nicht alle Händler die kameras zu Überprüfung einschicken, wir bekommen heute noch die 650D rein wo die Gummis betroffen sind zum austausch. Von daher wäre ich doch vorsichtig.
    • Von mir aus vorsichtig in der Hinsicht, dass man die Kamera gleich vor Ort oder nach dem Kauf überprüft. Es ist ja kein latentes Problem, sondern ist entweder gleich da oder nie. Es ist aber kein Grund sich deswegen (noch) zurückzuhalten.
    • Meiner Meinung nach wäre bei einer 600D nur eine neue Kamera sinnvoll, wenn die jetzige entweder mechanisch kaputt ist, oder aber wenn ein Wechsel in eine höhere Klasse angestrebt ist (z.B. 60D oder 70D). Ich glaube nicht, dass die 700D so viel besser ist als die 600D, das man sie ersetzen müsste. (Ich lasse mich da aber gerne auch eines besseren belehren)
      Aber wenn es wieder eine dreistellige Kamera sein soll, kann ich soweit sagen, dass ich mit meiner 700D super zufrieden bin.
      Viele Grüße
      Michael :thumbup_1:
    • Franz88 schrieb:

      I.... Ich hab nämlich meine geliebte Canon Eos 600D fallen lassen und jetzt geht sie leider nicht mehr an. Außerdem klappert irgendwas innen drin. ...

      muellemi schrieb:

      Meiner Meinung nach wäre bei einer 600D nur eine neue Kamera sinnvoll, wenn die jetzige entweder mechanisch kaputt ist, ....

      Das ist der Fall....
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Franz88 schrieb:

      Ich habe mich zwar jetzt schon länger mal nach einer neuen [lexicon]DSLR[/lexicon] umgeschaut, aber jetzt wird es ernst. Ich hab nämlich meine geliebte Canon Eos 600D fallen lassen

      Wer weiß, ob sie nicht runtergefallen ist, damit die Frau Finanzminister ein Einsehen hat. :biggrin_1:
    • Lenz Moser schrieb:

      Von mir aus vorsichtig in der Hinsicht, dass man die Kamera gleich vor Ort oder nach dem Kauf überprüft. Es ist ja kein latentes Problem, sondern ist entweder gleich da oder nie. Es ist aber kein Grund sich deswegen (noch) zurückzuhalten.
      Ja da Stimme ich dir absolut zu, wollte ihn ja auch nicht davon abhalten. Wollte nur drauf hinweisen :thumbup_1:
    • Hallo Franz, mal abgesehen davon dass die 600d nun nicht mehr funktioniert, was hatte dich den zu der Überlegung getrieben dir eine neue Kamera holen zu wollen? Was hat dir an der 600d gefehlt? Wo bist du an die Grenzen gestoßen? Das sind wichtige Überlegungen die man machen sollte bevor man sich dann für eine Kamera entscheidet. Auch wenn es jetzt bei dir natürlich eilt ;)
      Gruß Holger

      EOS 600D; EOS 70D
      Tokina 12-24mm f4; Canon 100mm 2,8L Macro; Sigma 17-50mm 2,8; Tamron 70-300mm 4,0-5,6