Nachtfotos - Experimental

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachtfotos - Experimental

      Ich war grade eben mit zwei Freunden unterwegs und habe die Dunkelheit für einige experimentelle Langzeitbellichtungen genutzt.
      Ganz unkommentiert die Ergebnisse.
      Bearbeiten und wieder hier einstellen erlaubt, andere Verwendung nicht.
      Die Bilder sind absolut unbearbeitet.
      Bilder
      • 008.jpg

        282,66 kB, 1.450×967, 62 mal angesehen
      Gruss Tom
      __________________
      DSLR : EOS 5D Mark II / EOS 50D / EOS 40D / EOS 300D
      ASLR : EOS 300 / EOS 500
      gLaszeugs : 24-105 f.4 L IS USM / 17-40 f.4 L USM / 50 f.1,4 USM / 18-55 f.3,5-5,6 (Erste Version) / 70-200 f.4 L USM , Tamron 90mm 2,8 VC USD Macro
    • Hier das zweite Bild
      Bilder
      • 015.jpg

        236,51 kB, 1.500×1.000, 64 mal angesehen
      Gruss Tom
      __________________
      DSLR : EOS 5D Mark II / EOS 50D / EOS 40D / EOS 300D
      ASLR : EOS 300 / EOS 500
      gLaszeugs : 24-105 f.4 L IS USM / 17-40 f.4 L USM / 50 f.1,4 USM / 18-55 f.3,5-5,6 (Erste Version) / 70-200 f.4 L USM , Tamron 90mm 2,8 VC USD Macro
    • Und noch ein Drittes
      Bilder
      • 019.jpg

        260,4 kB, 1.500×1.000, 55 mal angesehen
      Gruss Tom
      __________________
      DSLR : EOS 5D Mark II / EOS 50D / EOS 40D / EOS 300D
      ASLR : EOS 300 / EOS 500
      gLaszeugs : 24-105 f.4 L IS USM / 17-40 f.4 L USM / 50 f.1,4 USM / 18-55 f.3,5-5,6 (Erste Version) / 70-200 f.4 L USM , Tamron 90mm 2,8 VC USD Macro
    • Geil, noch ein experimenteller Nachtfotograf :w00t_1:

      Zum ersten: Ein kleines bisschen mehr Platz außenrum (weitwinkliger oder weiter von der Kamera weg), damit die Spuren der Stahlwolle nicht abgeschnitten sind (siehe oberer und rechter Bildrand), hätte ich mir gewünscht, ansonsten schon ziemlich gut! Noch ein kleiner Tipp: Damit man selbst nicht zu sehen ist, helfen schwarze / dunkle Klamotten und eine Skimaske :w00t_1: Gut gefällt mir die Mischung aus Rest-Tageslicht (Himmel) und selbst "erstellter" Lichtspuren.

      In Bild 2 und 3 kann man gut sehen, wie man selbst tätig werden kann, um die Umgebung nachts in ein interessantes Licht zu tauchen. Ein wahrer Meister darin ist Ralph Oechsle (aus dem blauen Nachbarforum).

      Falls Du foreninterne Inspiration brauchst, habe ich hier ebenfalls einen Thread zu diesem Thema :whistling_1: Ansonsten gibt es in den Weiten des Internets mehr als genug Inspiration :biggrin_1:
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Danke fürs lob und für den interessanten Link. In der tat gibts da viel inspiration.
      Ich habe natürlich mehrere Fotos gemacht und hab natürlich auch weitwinkligere Aufnahmen ...
      Bilder
      • 010.jpg

        140,33 kB, 1.400×933, 45 mal angesehen
      Gruss Tom
      __________________
      DSLR : EOS 5D Mark II / EOS 50D / EOS 40D / EOS 300D
      ASLR : EOS 300 / EOS 500
      gLaszeugs : 24-105 f.4 L IS USM / 17-40 f.4 L USM / 50 f.1,4 USM / 18-55 f.3,5-5,6 (Erste Version) / 70-200 f.4 L USM , Tamron 90mm 2,8 VC USD Macro
    • Trgshot schrieb:

      Ich habe natürlich mehrere Fotos gemacht und hab natürlich auch weitwinkligere Aufnahmen ...
      Gefällt mir persönlich besser als das erste Bild, auch wenn in diesem Bild ziemlich viel "leere Fläche", sprich schwarze Umgebung zu sehen ist. Hier könnte man die Umgebung noch mit einer Taschenlampe ausleuchten oder einen großen Teil vom "schwarz" wegschneiden :wink_1:

      Edit: Hier noch ein Vorschlag zum Schnitt.
      Bilder
      • comp_010 (2).jpg

        277,15 kB, 1.027×578, 38 mal angesehen
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DeRee ()

    • Hi Tom, super das du so experementierfreudig bist.Da hast du in Dennis den perfekten Ansprechpartner im Thema Nightlight gefunden.
      Die Bilder eins und zwei finde ich sehr interessant,bei Bild drei fehlt mir so ein Eyecatcher auf dem Feldweg,so finde ich es ein bisschen "zu normal".

      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Hier noch was anderes - mit verwischungseffekten.

      Mein Motiv ist die Baureihe-401 der Deutschen Bahn AG die um 20:44 Uhr mit 140 Km,h den Bahnhof Mülleim richtung Freiburg durchfährt.
      Der Zug durchfährt vor Freiburg noch die LZB Zone in der er sich seit spätestens Basel Bad BF befindet, bevor er in Freiburg hält und seine Fahrt richtung Norden fortsetzt.

      Mal so viel zum Zug
      [lexicon]Belichtungszeit[/lexicon] 8s , Blende 5,6 , ISO 200
      Eos 5D Mark II mit 24-105 bei 40mm

      Leider ist die schärfe nicht perfekt geworden weil ein Zug halt nicht wartet. Aber ihr könnt ja zum Rest was sagen :smile_1:
      Bilder
      • 033.jpg

        236,75 kB, 1.450×967, 44 mal angesehen
      Gruss Tom
      __________________
      DSLR : EOS 5D Mark II / EOS 50D / EOS 40D / EOS 300D
      ASLR : EOS 300 / EOS 500
      gLaszeugs : 24-105 f.4 L IS USM / 17-40 f.4 L USM / 50 f.1,4 USM / 18-55 f.3,5-5,6 (Erste Version) / 70-200 f.4 L USM , Tamron 90mm 2,8 VC USD Macro
    • Hallo Tom,
      die Idee finde ich gut ,ich glaube allerdings das die Bewegundsunschärfe des Zuges besser rüber käme wenn du eventuell nur das Ende oder den Anfang des Zuges fotografierst, also weniger lang belichtest,so verschwindet die Unschärfe praktisch im ganzen Zug und man sieht sie gar nicht mehr als Bewegungsunschärfe sondern nur als Unschärfe weil der Zug durchgehend gleich aussieht.Ist natürlich ein bisschen kniffelig genau den richtigen Punkt zu treffen.Ich tippe mal darauf das eine halbe Sek,vielleicht ausreichen würde.Ich hoffe ich mich einigermassen verständlich ausgedrückt .
      Und das ganze dann so am frühen Abend das der Zug schon ein paar Lichter hat aber es noch nicht richtig dunkel ist
      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Ja du hast mich auf ne Idee gebracht - ich mach das mit ner [lexicon]Belichtungszeit[/lexicon] von ner Sekunde und mach das Foto wenn der Zug grade anfährt.
      Dann stelle ich mich mal an den Bahnsteig....
      Ausserdem nehme ich keinen ICE sondern einen mit ner Br-111 bespannten n-Wagen Zug. Die machen sich bestimmt uf dem Foto gut. Vor allem weil bei uns die Baureihe 111 erster Bauserie fährt die noch mit DSB 54 Scherenstromabnehmern ausgerüstet ist. Die machst die bestimmt gut auf dem Foto. Hab mal nen Bild von so nem Zug angehängt. (Wer es noch nicht gemerkt hat: Ich hab 2 Hobbys - Fotos und Züge :biggrin_1: )

      Ausserdem wäre eine Langzeitbelichtung vom Funkenflug am Stromabnehmer doch cool. Passiert immer wenn es am Abend nebelig ist und die Feuchtigkeit an der Oberleitung kondensiert, dann die temperatur unter 0°C geht und das kondensierte Wasser zu eis wird. Sieht dann so aus und ist meiner meinung nach nen Versuch wert :youtube.com/watch?v=4EnLcjwj5Ik
      Bilder
      • 002.jpg

        275,14 kB, 1.500×1.000, 30 mal angesehen
      Gruss Tom
      __________________
      DSLR : EOS 5D Mark II / EOS 50D / EOS 40D / EOS 300D
      ASLR : EOS 300 / EOS 500
      gLaszeugs : 24-105 f.4 L IS USM / 17-40 f.4 L USM / 50 f.1,4 USM / 18-55 f.3,5-5,6 (Erste Version) / 70-200 f.4 L USM , Tamron 90mm 2,8 VC USD Macro
    • Trgshot schrieb:

      (Wer es noch nicht gemerkt hat: Ich hab 2 Hobbys - Fotos und Züge :biggrin_1: )

      Dann hätte ich hier ein nachträgliches Christkind für Dich.
      Bilder
      • Dampflokomotive-1.jpg

        531,64 kB, 1.200×800, 42 mal angesehen
      Lieben Gruß
      Thomas

      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders. :cursing_1:

      Meine Bilder dürfen von Dir gern bearbeitet werden, wenn Du das Ergebnis in diesem Threat wieder einstellst.
      Anderweitige Verwendung ist ausgeschlossen.
      Alle Rechte verbleiben bei mir.
    • Jaja wer denkt alte Loks würden nicht mehr fahren, liegt falsch :smile_1:
      Man muss nur wissen wo man sie findet :biggrin_1:

      Ach ja Thomas: Fotografierst du häufiger Züge ? Auf deinem Avatar stehst du doch auf dem Bahnsteig oder ? :huh_1:
      Bilder
      • 034_DxO.jpg

        275,39 kB, 1.500×1.000, 31 mal angesehen
      Gruss Tom
      __________________
      DSLR : EOS 5D Mark II / EOS 50D / EOS 40D / EOS 300D
      ASLR : EOS 300 / EOS 500
      gLaszeugs : 24-105 f.4 L IS USM / 17-40 f.4 L USM / 50 f.1,4 USM / 18-55 f.3,5-5,6 (Erste Version) / 70-200 f.4 L USM , Tamron 90mm 2,8 VC USD Macro

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trgshot ()

    • Hi Leuts,
      das sind ja schöne Bilder von Euch,gefallen mir auch gut.Möchte euch nur mal kurz daran erinnern das der Thread ein Thread über Nachtbilder ist,macht doch einfach im Thema Bildbesprechung einen anderen Thread auf dann können wir in diesen Threads auch die Bilder besprechen.
      zB. Züge,Bahnen,Loks oder so als Thread,fände ich gut

      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Hallo Tom,

      die nicht vorhandene Schärfe auf dem Motiv führe ich auf zwei Sachen zurück.

      Erstmal deine Kameraeinstellungen

      Trgshot schrieb:

      [lexicon]Belichtungszeit[/lexicon] 8s , Blende 5,6 , ISO 200
      Eos 5D Mark II mit 24-105 bei 40mm


      Warum nur Blende 5,6? Die Gleise liegen doch schräg im Bild (von vorne links nach hinten rechts). Blende 8 und mehr, wäre (nach meiner Meinung) besser gewesen.
      Vorteil.. mehr [lexicon]Schärfentiefe[/lexicon] und längere [lexicon]Belichtungszeit[/lexicon]. Die Zeit könnte man mit ISO 100 noch verlängern.

      Die zweite Sache, die mir sogar am Bürorechner auffällt. Die Schärfe. Sie liegt irgendwo vorne links im Gras. Wenn der Fokus etwa in der Mitte/ Oberleitungsmast liegen würde, sähe es mit der Gesamtschärfe anders aus.

      Gruß
      Rolf
      Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden. (Franz Kafka)
    • Zugtechnisch kann es jetzt hier weitergehen : Eisenbahnfototos

      Ich hab hier jetzt mal während ner Langzeitbelichtung mit ner Taschenlampe den Baum angeleuchtet was ihn "komisch" hell wirken lässt

      @Tom das Foto gefällt mir sehr gut. :thumbup_1: Allerdings verwirrt der Lichtstrahl der da zur Tür reinkommt auch wenn es gewollt ist. Dazu muss ich sagen: Die Idee mit dem Lichtstahl ist gut aber noch nicht perfekt umgesetzt. Bin mir selbst nicht sicher wie es besser wirken würde ... :unsure_1:
      Bilder
      • 001.jpg

        265,63 kB, 1.500×1.000, 39 mal angesehen
      Gruss Tom
      __________________
      DSLR : EOS 5D Mark II / EOS 50D / EOS 40D / EOS 300D
      ASLR : EOS 300 / EOS 500
      gLaszeugs : 24-105 f.4 L IS USM / 17-40 f.4 L USM / 50 f.1,4 USM / 18-55 f.3,5-5,6 (Erste Version) / 70-200 f.4 L USM , Tamron 90mm 2,8 VC USD Macro
    • Trgshot schrieb:

      Allerdings verwirrt der Lichtstrahl der da zur Tür reinkommt auch wenn es gewollt ist
      Hi Tom ,der Lichstrahl ist eine an der Wand eingelassene Neonröhre,vielen Dank für deine Kritik

      Grüße Tom

      @Ich hab hier jetzt mal während ner Langzeitbelichtung mit ner Taschenlampe den Baum angeleuchtet was ihn "komisch" hell wirken lässt


      stimmt,gefällt mir jetzt nicht so.Ist halt auch noch nicht perfekt umgesetzt :wink_1:
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Trgshot schrieb:

      Ach ja Thomas: Fotografierst du häufiger Züge. Auf deinem Avatar steht du doch auf dem Bahnsteig oder ?

      Tatsächlich ist das Avatar-Bild etwa 15 Minuten vor der gezeigten Dampflok entstanden. Gut beobachtet.
      Lieben Gruß
      Thomas

      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders. :cursing_1:

      Meine Bilder dürfen von Dir gern bearbeitet werden, wenn Du das Ergebnis in diesem Threat wieder einstellst.
      Anderweitige Verwendung ist ausgeschlossen.
      Alle Rechte verbleiben bei mir.