Kaufberatung Stativ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung Stativ

      Hallo zusammen,

      ich spiele gerad mit dem Gedanken mir ein neues Stativ samt Kugelkopf zu gönnen :biggrin_1:
      Momentan habe ich so ein Billig Hama zum indirekten Blitzen, Kamera wird von ihm nicht gehalten und ein altes Revue-Stativ, was sehr massiv ist (aus der analogen Zeit :biggrin_1: ). Dies ist aber nicht mehr zeitgemäß, drum die evtl. Neuanschaffung. Es sollte nicht mehr als 300 Euro kosten. Tragen sollte es meine Ausrüstung (siehe Signatur) - wobei hier noch irgendwann ein 70-200 f4 IS von Canon dazu kommen sollte...

      Ich will das Stativ auf kleine Bergtouren mitnehmen, sowie mit dem Mountainbike.
      Nach meiner Recherche bin ich auf folgendes gefunden.

      - Sirui ET-2004/E-20 Easy Traveler Dreibeinstativ mit E-20 Kopf, Alu

      Was haltet ihr davon, oder gibts andere Vorschläge?
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Hallo Jürgen,

      in Sachen Stativ wird immer wieder die eierlegende Wollmilchsau gesucht.

      In der fotocommunity finden sich in der Rubrik Zubehör etliche Stativ-Threads.

      Bitte nicht enttäuscht sein, wenn ich nicht alle Argumente hier wiederhole. Schau einfach mal rein.
      Lieben Gruß
      Thomas

      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders. :cursing_1:

      Meine Bilder dürfen von Dir gern bearbeitet werden, wenn Du das Ergebnis in diesem Threat wieder einstellst.
      Anderweitige Verwendung ist ausgeschlossen.
      Alle Rechte verbleiben bei mir.
    • Hallo Jürgen,

      zu dem ausgesuchten Stativ kann ich dir nichts sagen. Von Sirui habe ich einen Zweiwegekopf und muss gestehen, der ist schon wertig.

      Mein Tipp, gehe in einen Fotladen und schau dir ein paar Teile an. Das ausgesuchte Stativ kann ja die Stallvorlage sein.
      Nach Möglichkeit montiere deine Kamera und teste die Stabilität des Stativs.

      Gruß
      Rol
      Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden. (Franz Kafka)
    • Barry Ricoh schrieb:

      Ich für meinen Teil kann ein Manfrotto 055XPRO nur Empfehlen.


      Da bin ich voll und ganz bei Dir!! Dazu nutze ich einen Hähnel Kugelkopf, nicht der teuerst aber ich bin sehr zufrieden. Trägt meine Cam +BG und 70-200 ohne wackeln und knarzen.
      Gruß aus dem Westerwald!
      Rolf D.
      rd-pictures.fotograf.de

      EOS 6D, EOS 7 DMKII; Canon EF 70-200 L 2.8 MK II, Tamron 24-70 2.8, ef 135 2, Sigma 50 1.4 DG HSM , 1x Canon 580 EX II,
    • Hallo Jürgen,da könnte ich dir jetzt auch nix spezielles empfehlen,es kommt ja auch drauf an was es wiegen darf oder ob es schraub oder Clipverschlüsse an den Beinen haben darf.
      Ich selber habe von Rollei ein Fotopro c5000i,das ist handlich,relativ leicht ,hat ein Kugelkopf und trägt meine 1DS mit 70-200,allerdings muss ich zugeben,wenn die Mittelsäule ausgefahren ist auf max.Höhe wird es rappelig.Also ich würde mir beim nächsten mal was stabileres kaufen.
      Ich würde da auch dem Hartmut und dem Rolf vertrauen da die beiden schon des öfteren die schweren Klamotten dranhaben.Meins zB ist dann doch mehr so ein hübsch aussehendes Hobbyteil :thumbsup_1: .Ich bin immer zu geizig mir ein neues zu kaufen,aber ich denke für die Mäuse wird man auch was anständiges bekommen.


      Grüße Tom
      http://www.pc-magazin.de/bestenliste/stative/
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • echt Rolf,ich dachte immer die Manfrotto Teile wären so teuer oder die Sirui,aber du hast recht,man muss halt nur ein bisschen auf die Suche

      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Moin,

      gutes Thema über das man lange sprechen / schreiben könnte... :wink_1: Da gehen halt die Meinungen auseinander,
      Und jeder hat sein für seine Anwendung gutes Stativ gefunden - oder sogar 2 (oder mehr... :w00t_1: )zuhause

      Nick Knatterton schrieb:

      in Sachen Stativ wird immer wieder die eierlegende Wollmilchsau gesucht.
      Und genau da liegt das Problem.
      Wenn du ein richtig stabiles Stativ suchen würdest, dann würde ich auf Berlebach hinweisen.
      Ich habe das Berlebach Mini, saustabil, ideal für bodennahe Makro, aber halt als Mini auch schon schwer.

      Bei deinem Sirui ET-2004 würden mich die Klemmverschlüsse stören
      - ich bevorzuge Drehverschlüsse - das musst du aber selbst entscheiden
      Manch einer würde sich aufgrund der Stabilität an den 4 Beinelementen ("dünne wacklige Beine") stören, hier muss man halt aber einen Kompromiss zwischen Transportmaß und Stabilität eingehen.

      Ob es hier unbedingt die Carbonvariante sein lasse ich bei 300g Unterschied mal offen :wink_1:

      Ich benutzt selber ein Sirui Stativ (N1204-X), das auch auf Touren und im Urlaub dabei ist.
      Gut/wertig verarbeitet, leicht, aber stabil genug (ggf. mit Gewicht am Haken), teilbare und dann kurze Mittelsäule (stabiler!) und kompakt am Rucksack
      Die 70D mit dem 70-200 f4 oder 100er Makro hält es problemlos.

      Darauf sitzt ein Novoflex Magicball, für mich der ideale Kopf... aber hier gehen die Meinungen auch auseinander.
      Ich würde aber auf jeden Fall einen Kugelkopf einem Getriebeneiger vorziehen
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Moin,


      Ob es hier unbedingt die Carbonvariante sein lasse ich bei 300g Unterschied mal offen :wink_1:


      Ich würde aber auf jeden Fall einen Kugelkopf einem Getriebeneiger vorziehen


      Nachdem ich 2 mal stundenlang durch New York mit Stativ gerannt bin, hab ich die Carbon Variante vom 2. mal lieben gelernt.

      Ich habe den Getriebeneiger nach ca. 1 Woche gegen einen Kugelkopf beim Händler umgetauscht.
      Leben kann man nur vorwärts - Es verstehen nur rückwärts ! :thumbsup_1:

      Unbedingt ansehen : ridgeback-foto.de/

      Moderative Beiträge in Blau, der Rest ist meine Meinung!
    • Auch hier nochmals Danke für die Tipps und Vorschläge.

      Werde die nächste Zeit mal die Augen in den Fotoläden offen halten.

      Das von mir genannte Stativ hab ich im Fachgeschäft bereits besichtigt.

      Preis mit Kugelkopf 300, Beim großen Fluss 200 Euro...
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Barry Ricoh schrieb:

      Nachdem ich 2 mal stundenlang durch New York mit Stativ gerannt bin, hab ich die Carbon Variante vom 2. mal lieben gelernt.
      Bin ich ja bei dir - habe ja auch die Carbon Variante :wink_1:
      Muss aber halt jeder selber entscheiden, ob er den Aufpreis für das Mindergewicht einer Coladose in Kauf nimmt :whistling_1:
      (
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Barry Ricoh schrieb:

      Nachdem ich 2 mal stundenlang durch New York mit Stativ gerannt bin, hab ich die Carbon Variante vom 2. mal lieben gelernt.
      Bin ich ja bei dir - habe ja auch die Carbon Variante :wink_1:
      Muss aber halt jeder selber entscheiden, ob er den Aufpreis für das Mindergewicht einer Coladose in Kauf nimmt :whistling_1:


      Du hast völlig Recht Uwe.
      Auch beim Stativ habe ich gebraucht gekauft von daher war die Differenz im Rahmen.
      Das "normale" 055 verkauft zu einem guten Kurs und das Carbon zu einem sehr guten Kurs gekauft.
      Eine normale Coladose klingt ja nicht nach viel.
      Aber 2000 statt 2500g sind ja 20%. :biggrin_1:

      Kommt halt immer auf die Formulierung an.

      Aber beim Listenpreis sind es ja über 200€, das ist auf jeden Fall zu viel.
      Und beim Straßenpreis ist es auch nicht soviel.
      Leben kann man nur vorwärts - Es verstehen nur rückwärts ! :thumbsup_1:

      Unbedingt ansehen : ridgeback-foto.de/

      Moderative Beiträge in Blau, der Rest ist meine Meinung!
    • Barry Ricoh schrieb:

      Kommt halt immer auf die Formulierung an.
      So ist das halt mit den Zahlen - absolut und relativ :biggrin_1:
      Bei dem Sirui NX2004/NX2204 ist der Unterschied zwischen Alu und Carbon 320g und 240€
      Macht dann einen Aufpreis von ca.0,8€/g aus :attention_1:
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Ich wollte hier nur noch abschließend berichten wie ich mich entschieden hab...

      Es ist das Sirui T1004X mit einem Sirui G-20 Kugelkopf geworden.

      Warum?
      --> Klein, leicht, Packmass ist auch super. Mein Equipment hält die Kombi locker.

      Praxistest hab ich noch keinen gemacht.

      Einzig die Höhe (ganz ausgefahren) mit 1,6 m ist nicht so toll, war aber bei meinem "Vorkriegsmodell" auch so und das hat mich nicht gestört. --> Warum soll es mich jetzt stören...

      Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Für mich überwiegen aber alle anderen Vorteile.

      Hab die Kombi gebraucht für 160 geschossen. Bin voll zufrieden :thumbsup_1:
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Hallo Jürgen,viel Spass mit dem Teil.Ich denke die Firma baut gute Sachen,lieber einen Euro mehr als andauerndes gerappel und nachjustieren.

      Grüße Tom
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Glückwunsch zum neuen Equipment, hast ja anscheinend das für dich richtige gefunden

      Wiesel schrieb:

      Einzig die Höhe (ganz ausgefahren) mit 1,6 m ist nicht so toll,
      Meins ist da auch nicht wesentlich höher, vor allem da ich die Mittelsäule raus genommen habe, hat mich aber noch nie gestört.
      Dafür kann man es halt gut und leicht transportieren :wink_1:
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Hallo in die Runde,

      könnt ihr mir - ja, ich weiß ist gar nicht so éinfach - vielleicht sagen wovon ich lieber die Finger lassen soll, oder welches Preis-Leistungsmäßig ganz gut ist? Habe 100 € eingeplant für ein Stativ. Neu oder gebraucht. Da ich es nicht sooo oft nutze, möchte ich nicht mehr ausgeben, sondern lieber in Objektive investieren... (...erst mal hab ich ja ein neues :D :D :D). Ich hätte gerne eines, dass ich gut auch an meinem Rucksack binden kann. Es gibt ja sooo viel Auswahl. Fällt mir echt schwer. Ich habe folgendes bei Amazon gefunden:

      http://www.amazon.de/Rollei-Kugelkopf-Schnellwechselplatte-Stativtasche-Einbeinstativ/dp/B00775N5RG/ref=sr_1_cc_2?s=aps&ie=UTF8&qid=1454355775&sr=1-2-catcorr&keywords=reisestativ+c5i


      Meint ihr, das ist was?
      Oder reicht für eher seltene Benutzung auch dieses?


      http://www.amazon.de/CULLMANN-Reisestativ-Kugelkopf-Stativtasche-Tragf%C3%A4higkeit/dp/B00HQM1GL2/ref=sr_1_1?s=photo&ie=UTF8&qid=1454355867&sr=1-1&keywords=reisestativ

      Ich freue mich sehr, wenn ihr mir helfen würdet.



      LG
      Tina
      Canon Eos 60D
      Sigma 35 mm 1,4
      Canon 50 mm 1,8 II
      Canon 85 mm 1,8 USM
      Canon 70-200 mm 4 L USM
    • Tinchen schrieb:

      Schnipp...

      1. Link

      Meint ihr, das ist was?
      Oder reicht für eher seltene Benutzung auch dieses?


      2. Link

      ...Schnapp


      Hallo Tinchen,

      beim Stativ-Kauf sollte man sich grundsätzlich mal eins vor Augen führen. Ein gutes Stativ kauft man nur einmal. Bodies und Objektive kommen und gehen, das Stativ bleibt. Es ist auch nicht zu erwarten, das tiefgreifende Änderungen in den kommenden 20 Jahren eintreten werden. Also schlage ich grundsätzlich vor, einmal richtig zu investieren. Doch ...

      ... ich verstehe natürlich auch, dass Du nicht so viel Geld investieren willst, wenn Du das Stativ doch die meiste Zeit nicht benutzt. Gesucht ist also wieder einmal die eierlegende Wollmilchsau - wie eigentlich immer, wenn es um die Neuanschaffung eines Statives geht.

      Dir ist aufgefallen, dass das erste Stativ oben nicht nur das doppelte gegenüber dem unteren Stativ kostet, sondern auch wiegt?
      Hast Du Dir Gedanken darum gemacht, was das Stativ auf Deinen Reisen maximal an Gewicht zu tragen haben wird? Ich gehe davon aus, je mehr Luft noch nach oben bleibt, desto länger wird zum Beispiel der Stativkopf stabil bleiben.
      Käme evtl. ein Gebraucht-Kauf infrage? Die Kollegen im DSLR-Forum bieten auch Stative in rauen Mengen an. Achte aber darauf, dass ein Stativkopf oder Neiger mit dabei ist.

      So, jetzt habe ich den Faden verloren ...

      ... ach ja, von den beiden verlinkten Stativen würde ich das teuere nehmen.
      Lieben Gruß
      Thomas

      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders. :cursing_1:

      Meine Bilder dürfen von Dir gern bearbeitet werden, wenn Du das Ergebnis in diesem Threat wieder einstellst.
      Anderweitige Verwendung ist ausgeschlossen.
      Alle Rechte verbleiben bei mir.