Kaufberatung/Erfahrungen mit dem Supertele Tamron 150-600

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung/Erfahrungen mit dem Supertele Tamron 150-600

      Hallo Forum,

      nachdem mich ein Objektiv verlassen hat (das Sigma 18-250), bin ich am überlegen mal in Supertele zu investieren... :D

      Hab mich mal ein bischen schlau gemacht. Ins Auge hab ich das Tamron 150-600 gefasst.
      Die Sigmas sind mir zu teuer. Kaufen will ich wenn dann ein gebrauchtes, da wäre es erschwinglich.

      Ich hab ja noch mein 70-200 f4L, das könnte ich mit einem Konverter auch verlängern...
      Das macht aber meines Erachtens wenig Sinn. Autofokus funzt nicht mehr usw.

      Nutzen will ich es für Tierfotografie, also Wildlife.

      Hat jemand die Linse (Tamron) oder kann was dazu sagen?
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Hier im Forum hat, so meine ich, aktuell nur Rolf_B so ein Teil und er ist zufrieden damit... aber dazu könnte er selber sicherlich mehr sagen.Ich würde das Sigma 150-600 Cont. aber auch noch mal in Betracht ziehen, es wird immer mal wieder als etwas besser im Vergleich zu Tamron dargestellt


      Wiesel schrieb:

      Das macht aber meines Erachtens wenig Sinn. Autofokus funzt nicht mehr usw.
      Der 1,4xTK geht an der 600D noch mit AF... der 2xTk dann nicht mehr
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Der 1,4xTK geht an der 600D noch mit AF... der 2xTk dann nicht mehr
      Dazu kommt noch die ver1,4fachung oder sogar die Verdoppelung der Blende.Dann sieht es bei nicht ganz so tollem Wetter nicht so klasse aus,da bist du mit der Iso dann ganz schnell in anderen Dimensionen die nich jede Kamera noch in schön hinbekommt.Ich kann jetzt nicht beurteilen wie das bei der 6oo D aussieht,ich denke mal nicht so top.
      Grüße Tom

      Canon 1DS, Canon 1DSII, Canon 17-40 F4 L USM,Canon 70-200 F4 L IS USM, Signa 50mm F1.4 DG EX HSM, Canon EF 85mm F1.8 USM
      Sony Alpha 7II, Sony Alpha 77V,Minolta F4 70-210mm, Zeiss 16-80 F3.5-4.5 Variosonnar DT ZA, Und viel Altglas .
      Stativ: Rollei C-5i
    • Danke für die Antworten.

      Da das Sigma nur hauchdünn besser ist als das Tamron aber schon um einiges teurer ist der Grund fürs Tamron.
      Die Evtl. hohen Iso Werte sind das was mir Sorgen machen. Normal geh ich nicht über 800. 1600 nur wenn es sein muss...

      Es wird halt ein "schön Wetter" Objektiv :D
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Thomas1965köln schrieb:

      cani#68 schrieb:

      Der 1,4xTK geht an der 600D noch mit AF... der 2xTk dann nicht mehr
      Dazu kommt noch die ver1,4fachung oder sogar die Verdoppelung der Blende....
      Nein! Nur eine Blendenstufe. Von Anfangsblende 4 auf 5,6. Der 2x TK verdoppelt die Anfangsblende von 4 auf 8. Deshalb funktioniert der AF ja nicht mehr, da über 5,6.

      Da ich das 70-200 und auch den Canon 1,4 TK habe, kann ich nur sagen.... Man kann die Kombi nutzen, aber die 80mm mehr reissen auch nicht wirklich was raus.

      Zum Tamron 150-600... Was soll ich schreiben. Mir passt es ;) Es ist kein Objektiv für die Wanderung. Man schleppt schon was durch die Gegend.
      Dazu kommt, dass man auch mindest ein Einbein nutzen sollte. Besser ist schon ein Stativ.
      Die Bildqualität finde ich ganz in Ordnung. Viele meiner Fotos hier im Forum sind damit gemacht.
      Man sollte ich aber Zeit beim Fotografieren nehmen. Was nicht heissen soll, dass der AF lahm ist.
      Gerade bei Wildlife mit langen Brennweiten ist es nicht mit "mal eben" getan.
      Ich für meinen Teil mag das Tamron. Wahrscheinlich ist das Sigma ?-600 besser, aber auch teurer. Ob ich den Mehrpreis sehe?
      Ein Tamron für einen guten Gebrauchtpreis (ich meine mal um die 800 EU gesehen zu haben) finde ich in Ordnung.

      Gruß
      Rolf
      Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden. (Franz Kafka)
    • Rolf_B schrieb:

      Ein Tamron für einen guten Gebrauchtpreis (ich meine mal um die 800 EU gesehen zu haben) finde ich in Ordnung.
      Moin Rolf,

      so sehe ich das auch. Die meisten werden so um die 800 Euro - gebraucht - gehandelt. Ich werde am WE eines anschauen, das sogar unter 700 Euro ist und noch Restgarantie hat :thumbup_1:
      Wenn es in Ordnung ist, werde ich es höchstwahrscheinlich kaufen.
      Sollte es dann doch nicht dass sein, was ich will oder ich komme nicht damit zurecht, dann kann ich es ja wieder verkaufen - so ist mal der Plan :whistling:

      Stativ hab ich (Dreibein), passende Lokations hab ich eigentlich auch. Zeit - naja, wer hat die schon. :whistling:
      Man wird sehen, werde die Linse am WE anschauen und ausprobieren, dann sehen wir ja....

      --> ich halte euch auf dem Laufenden :thumbsup_1:
      Gruß Jürgen

      EOS 80d, EF-S 10-18mm STM, Tamron 17-50mm 2.8 VC, EF 50mm 1.4, Canon EF 100mm 2.8 USM, Canon 70-200f4L-IS, Tamron 150-600 VC, Speedlite 430 EX
    • Wiesel schrieb:

      Hallo Forum,

      nachdem mich ein Objektiv verlassen hat (das Sigma 18-250), bin ich am überlegen mal in Supertele zu investieren... :D

      Hab mich mal ein bischen schlau gemacht. Ins Auge hab ich das Tamron 150-600 gefasst.
      Die Sigmas sind mir zu teuer. Kaufen will ich wenn dann ein gebrauchtes, da wäre es erschwinglich.

      Ich hab ja noch mein 70-200 f4L, das könnte ich mit einem Konverter auch verlängern...
      Das macht aber meines Erachtens wenig Sinn. Autofokus funzt nicht mehr usw.

      Nutzen will ich es für Tierfotografie, also Wildlife.

      Hat jemand die Linse (Tamron) oder kann was dazu sagen?
      Wie meinst du, dass dir die Sigmas zu teuer sind? Das Sports kostet klarerweise mehr, bietet aber auch deutlich mehr als das Tamron. Abdichtung (das Tamron ist nicht abgedichtet), AF-Justage und Anpassung des AF- und Stabi-Verhalten und FW Update mit dem USB Dock, usw. Das 150-600 Contemporary ist sogar ein bisschen günstiger als das Tamron, ist aber genauso wenig abgedichtet. Es ist aber wie das Sports kompatibel mit dem USB Dock. Ich würde beim aktuellen Preis das Contemporary dem Tamron vorziehen.
    • Kaiser von Canonien schrieb:

      Das 150-600 Contemporary ist sogar ein bisschen günstiger als das Tamron,
      Das kann ich im Fotomarkt so nicht nachvollziehen. Das Sigma liegt aktuell im Neukauf 40-60€ über dem Tamron.
      Dazu kommt, dass Jürgen gebraucht kaufen will und da ist das Tamron wahrscheinlich günstiger zu bekommen.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream