Bastelei mit dem 50mm-Objektiv von Canon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bastelei mit dem 50mm-Objektiv von Canon

      Hallo Freunde,
      vor längerer Zeit hat in diesem Forum mal einer erklärt, wie man aus dem 50-er-Objektiv beim Umkehren ein Micro-Objektiv machen kann (Objektivdeckel aufbohren, Kameradeckel aufbohren, beide zusammenkleben und Objektiv verkehrt herum an der Kamera aufsetzen). Ich habe das damals mit meiner EOS 400 und dem 50er gemacht und ganz tolle Aufnahmen von einem Wespenauge und anderer Insekten zustande gebracht. Dann habe ich die 400er mit allen Objektiven verkauft und mir die EOS 6D zugelegt. jetzt möchte ich das Gleiche mit der 6D und einem EF 50 1.8 STM versuchen. Ich bräuchte dazu aber die "Bauanleitung" weil ich nicht mehr weiß, wie groß die Bohrung sein muss. Geht das überhaupt mit der 6D und dem 50mm Objektiv? Sicher kann mir da einer helfen.
      Besten Dank
      Gerd :) :) :)
    • Hallo,
      Umkehrring ist mir schon klar. Bring ich da mit einer 50-er Festbrennweite auch was fertig in der Größe wie die Bilder, die ich mal anhänge. Die habe ich mit dem gebastelten 18-55er und der EOS 400 gemacht. Keine Profiaufnahmen, ist mir schon klar, aber ich war damit ganz zufrieden, zumal ich da ja experimentiert habe.
      Gruß Gerd

      .
    • Mit welcher Brennweite ich die Fotos gemacht habe weiß ich leider heute nicht mehr. Wenn ich sie damals mit der 55er-Brennweite gemacht habe dürften die Aufnahmen mit dem 50er und dem Umkehrring in etwa gleich sein. Nachdem ein solcher Umkehrring ja nur ca. 15 Euro kostet wäre es einen Versuch wert. Ich hab nur irgendwo gelesen, dass man die besten Ergebnisse mit einem Weitwinkelobjektiv bei umgekehrtem Aufsatz an die Kamera erzielt. Und da habe ich keins. Ich habe nur das 24-70mm von Tamron und das eignet sich ja nicht.
      Vielleicht liest meine Anfrage noch ein anderer Fotofreund, der sich mit dieser Materie und der Bastelei auch befasst hat und kann mir eine Antwort geben.
      Gruß Gerd
    • holzbock1 schrieb:

      dass man die besten Ergebnisse mit einem Weitwinkelobjektiv bei umgekehrtem Aufsatz an die Kamera erzielt.
      Beim Umkehrring (oder auch Retroadapter) ist es so, dass die stärkste Vergrößerung mit der ehemaligen Weitwinkel Brennweite erzielt werden.

      Rolf hatte das Thema vor einiger Zeit: 18-55 Makro Umbau
      Ich habe mich an so einem Umbau noch nicht probiert.
      Auch die Versuche mit dem Retroadapter an einem 18-55 haben mir nicht wirklich gefallen oder Spaß gemacht.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Nachdem es für die 6D offensichtlich kein 18-55er gibt (das ist ja wirklich sehr billig) und ich nicht Geld für ein Weitwinkel ausgeben möchte (ich brauche das eigentlich nicht, weil mir mein 24-70er von Tamron reicht), lasse ich das mit dem Retroadapter. Mit einem 50er Canon bringt die Umkehrung ja nichts. Dann mache ich die Macros weiter mit meinem 90er Tamron-Macro. Die werden ja sehr gut. Bei den Versuchen mit dem umgekehrten 18-55er war halt doch eine enorme Vergrößerung möglich, wenngleich nicht viel Schärfentiefe zu erreichen war. Aber, Spielereien sind ja erlaubt und machen auch Spass.
      Schöne Grüße und schöne Ostern
      Gerd
    • holzbock1 schrieb:

      6D offensichtlich kein 18-55er gibt
      Klaro, das 18-55 ist ein EF-S Objektiv.
      Und mit dem 90er Tamron kannst du auch einiges machen.
      Der Retroadapter funktioniert aber auch am 24-70, der Effekt ist am 24er sicherlich auch größer als am 50er, wenn auch nicht so stark wie bei 18mm.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Hallo Uwe,
      das funktioniert nicht, weil es sich um ein Tamron SP 24-70mm F/2.8 mit einem Filterdurchmesser von 82mm handelt und dafür gibt es vermutlich keinen Retroadapter.
      Ich habe gestern wieder einmal mit dem 90er Tamron 1:2.8 ein bisschen gespielt. Es ist schon ein gutes Objektiv und zeichnet auch recht scharf. Aber man bringt das Objekt natürlich bei weitem nicht so groß her. Das hat mich eben bei dem umgekehrten 18-55er gereizt. Aber, man muss das ja nicht unbedingt haben.
      Schöne Ostern
      Gruß Gerd
    • holzbock1 schrieb:

      mit einem Filterdurchmesser von 82mm handelt und dafür gibt es vermutlich keinen Retroadapter.
      Beim Traumflieger gibt es dafür wohl Anpasssungsringe:
      Zitat: "Wenn Sie ein Objektiv mit 82mm Filterdurchmesser haben benötigen Sie zwei Anpassungsringe:
      entweder 82mm auf 77mm und 77mm auf 58mm oder 82mm auf 72mm und 72mm auf 58mm"
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Hallo Uwe,
      hab mir gestern für mein 90er Tamron-Macro 1:2.8 Zwischenringe bestellt und weil ich gerade in Kauflaune war, auch noch gleich den Macro-Schlitten von Traumflieger. Der ist da recht preisgünstig angeboten und soll sehr gut sein. Na, mal schauen ob das auch stimmt. Da kann ich mich jetzt in der Macro-Fotografie so richtig austoben. Man gönnt sich ja sonst nichts.
      Schönen Gruß
      Gerd
    • holzbock1 schrieb:

      auch noch gleich den Macro-Schlitten von Traumflieger
      dann erzähl mal wie die damit, aber auch mit den Zwischenringen klar kommst.
      Ich nutze die Zwischenringe manchmal am 50er f1,4 und dazu einen Novoflex Einstellschlitten
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Das mach ich. Freue mich schon auf die ersten Versuche, zunächst zuhause. Nach den ersten Erkenntnissen werde ich dann auch in die Natur damit gehen. Es wird ja hoffentlich mal wieder wärmer werden.
      Bei der Suche nach dem Macroschlitten im Traumflieger bin ich auch auf einen Hinweis zu Foto Stacking mit dem Programm COMBINE ZP gestoßen, das man kostenlos downloaden kann. Habe ich gemacht aber ich finde keine deutsche Übersetzung dazu. Kannst Du mir da weiterhelfen?
      Gruß Gerd
    • holzbock1 schrieb:

      Kannst Du mir da weiterhelfen?
      Nö, kann ich nicht.
      Ich mache aktuell nix mit Focus Stacking und habe in der Vergangenheit nur mal Helicon Focus und Helicon Remote herum gespielt.
      War aber dann nicht so mein Ding, ich mag Makros auch mit offener Blende und wenig Schärfentiefe ;)
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Aber in Deutsch...

      haber aber dies hier gefunden: fotocommunity.de/forum/bildbea…nezp-auf-deutsch---166505

      Der Download findet sich unter


      http:\\hadleyweb.pwp.blueyonder.co.uk\German_CZPHelp.zip


      Die
      Datei herunterladen, entpacken und dann in den CombineZP-Ordner
      verschieben, fertig. (Es könnte aber eine gute Idee sein, die englische
      Hilfedatei zuvor umzubenennen!)
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • holzbock1 schrieb:

      Falsch machen kann man da doch eigentlich nichts.
      Sicherlich nicht, wenn du mit Kopien der Bilder arbeitest - einfach machen ;)
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream