Canon EF 70-300mm f/4-5.6 IS USM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Canon EF 70-300mm f/4-5.6 IS USM

      Hallo,

      habe dieses Objektiv einigermaßen günstig erstanden. Vorher informiert, das 75-300 ist Mist, das 70-300 ist das neuere Objektiv.

      Das Teil macht Scheißbilder. Habe ich hier mal im Vergleich zum EF-s 55-250 und EF 100-400 mal angehängt.

      Frage: ist das Teil mit einer Justage bei Canon zu retten - oder schicke ich es zurück??



      (jeweils Vorschau)

      links das Foto mit dem 70-300 - rechts das 55-250 bzw. das 100-400

      Zwischen den Aufnahmen lagen keine 2 Minuten - Lichtverhältnisse also nicht entscheidend geändert.
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Udo2009 ()

    • Wenn die Kameraeinstellungen gleich waren, würde ich das Teil zurückschicken.
      IMHO liegt hier kein AF Problem vor, dass du ggf. mit einer Justage bei Canon abstellen kannst.
      Hier fehlt mir im ganzen Bild die Schärfe
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Habe von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht. Das Teil ist schon im Karton und geht morgen auf die Reise.

      Soviel zum Kauftipp im Testbericht von Traumflieger - ok, es wird daran liegen, dass ich ein "vermackeltes" Teil erwischt habe, wobei es dem Objektiv nicht anzusehen ist, Vorder- und Hinterlinse ohne Kratzer, keine Staubeinschlüsse, allgemeiner Zustand sauber ohne Macken... tja... irgendwo im Inneren wird wohl das Problem liegen.

      Wiesel schrieb:

      Wenn du Verwacklung ausschließen kannst, dann zurück mit dem Teil!
      Ich habe die Vergleichsfotos mit dem 100-400 auch Freihand gemacht - und das Teil ist um einiges schwerer...
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Ich habe mich am Türrahmen abgestützt... War aber selber überrascht, als ich den Wert gesehen habe - das 100-400 hat immerhin eine 1/60 erlaubt... - aber wozu haben die Teile IS? ;)
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Gute und richtige Entscheidung.
      Und Traumflieger ist auch nicht allwissend ;)

      Udo2009 schrieb:

      aber wozu haben die Teile IS?
      Ist aber keine Zauberwaffe...
      Vorgabe "Kehrwert der Brennweite" ist IMHO am APS-C Sensor immer noch aktuell, max. noch einmal die Zeit verdoppeln
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Vorgabe "Kehrwert der Brennweite" ist IMHO am APS-C Sensor immer noch aktuell
      Jetzt mal ganz unabhängig vom Objektiv... ich war erstaunt, was ich mit meiner ersten digitalen Kamera (Olympus C-8080 WZ) freihand fotografiern konnte... wäre analog alles in die Hose gegangen.

      Und jetzt mit den IS-Objektiven sind freihand Belichtungszeiten möglich, das hätte ich nie für möglich gehalten... Bei längeren Zeiten - vor allem in Innenräumen - suche ich mir nach Möglichkeit 'ne feste Wand oder Pfeiler zum Anlehnen...
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Ich habe in den "sauren" Apfel gebissen und das EF 70-300mm f/4-5,6 IS II USM ist heute hier aufgeschlagen.

      Dieses Ergebnis ist doch schon viel besser:
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Für den Bereich, wo das 100-400 zu schwer ist, um es mitzuschlüren... ungefähr ein Kilo weniger mitschleppen ist mitunter nicht schlecht, da kann man dann auch mal auf 100 mm Brennweite verzichten.. Kann auch sein, dass ich das 55-250mm irgendwann wieder verkaufe oder meiner Tochter zur Weiternutzung an der 350D gebe...

      Was genial bei dem Teil ist, dass im Display die Brennweite angezeigt wird, die für das APS-C Format "gilt" - also bei 100 mm am Objektiv zeigt das Display 160 an ... :)
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Moin,
      sieht auf jeden Fall besser aus... dann mal viel Spaß damit.
      Und irgendwie bist du jetzt im Telebereich extrem gut ausgerüstet ;)

      Udo2009 schrieb:

      die für das APS-C Format "gilt" - also bei 100 mm am Objektiv zeigt das Display 160 an ...
      Das wird dir bei der 400D angezeigt - cool - die 70D macht das bei keinen Objektiv.
      Die FZ1000 macht das auch - zeigt dafür aber bei den EXIF in LR die "Nicht-KB" mm an
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • cani#68 schrieb:

      Das wird dir bei der 400D angezeigt - cool - die 70D macht das bei keinen Objektiv.
      Nicht, dass wir uns/dass ich was falsch verstehe/n - die Anzeige ist am Objektiv, nicht an der Kamera....
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Udo2009 schrieb:

      Nicht, dass wir uns/dass ich was falsch verstehe/n - die Anzeige ist am Objektiv, nicht an der Kamera....
      Gut zu wissen,ich dachte schon an der Kamera ;) ... aber so einen neumodischen Kram brauche ich dann auch nicht :D
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Moin zusammen,

      gibt es hier mittlerweile Erfahrungswerte zu dem EF 70-300mm 1:4-5,6 IS II USM?

      Es geht mir ausdrücklich um die neuere Version und darum, wie gut dieses Objektiv ist.

      Besonders interessant wären natürlich nicht nur Erfahrungen mit dem Objektiv an sich, sondern auch Vergleiche mit anderen Telezooms in ähnlicher Preisklasse.

      Viele Grüße

      Nils
    • Beispielbild siehe in Nr. 10...
      Ich habe jetzt das II USM - was genau willst Du wissen?

      Habe schon einige Bilder mit dem Ding gemacht....
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Moin Udo,

      die üblichen Standardfragen unter uns sind ja:
      Bist Du mit Abbildungsleistung, Tiefenschärfe und Bokeh zufrieden?
      Beispielaufnahmen mit 100% Ausschnitten wären natürlich ausgesprochen hilfreich. Wobei ich diesbezüglich natürlich auch googeln kann.

      Sonst fände ich interessant zu wissen, wie sich das Objektiv am Konverter macht. Dazu ist natürlich wissenswert, bei welcher Brennweite das Objektiv anfängt abzublenden. Die 1.4er-Konverter von Kenko sind ja bekanntlich sehr gut, kosten aber natürlich eine ganze Blende. Wenn der Autofokus bei f5,6 nicht mehr mitspielt ist das nicht ganz unwichtig. Im Zusammenhang damit natürlich auch die Frage, ob das Objektiv innenfokussiert. Denn dann könnte man ja ggf. bei kürzerer Brennweite mit f4,0 scharfstellen und dann in das Motiv hineinzoomen.

      Viele Grüße

      Nils
    • Oha... eine Beispielaufnahme anbei - 100 % unbearbeitet nur aus RAW in JPG konvertiert.
      Abbildungsleistung und Schärfe bisher ok, Bokeh hat mich noch nie interessiert. Und mit Konverter kann ich auch (noch) nicht dienen....

      (Vorschau)
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM