Unscharfe Fotos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unscharfe Fotos

      Hallo zusammen,

      ich habe ein Problem mit meiner Canon EOS 750D. Seit Oktober 2016 fotografiere ich jetzt mit ihr & seit etwa 4 Monaten gibts Probleme. Die Fotos werden sobald mehrere Dinge gleichzeitig zu sehen sind unscharf. Nicht nur ein bisschen sondern sehr stark.
      Ich fotografiere viele Fahrzeuge. Ist nur ein Fahrzeug zu sehen ist das Foto scharf. Kommt jemand mit aufs Foto und stellt sich ans Fahrzeug wars das. Die Person ist total unscharf, das Auto teilweise scharf. Fotografiere ich eine Person alleine ist auch das kein Problem. Ist bei allen anderen Sachen auch so. Stehen zum Beispiel mehrere Gläser und Flaschen nebeneinander ist das Foto unscharf. Fotografiere ich eine einzelne Flasche ist sie scharf.
      Ich fotografiere im Automatikmodus, stelle also nichts manuell ein. Hat bis vor ca. 4 Monaten auch super funktioniert und seitdem nicht mehr. Bildstabilisator und Autofokus sind aktiviert.
      Ich hatte mir einen externen Auslöser für meinen Aufsteckblitz zugelegt und versucht da alles einzustellen und ihn zum laufen zu bekommen und einfach mal ein bisschen an der Kamera rumgedrückt was aber nicht funktioniert hat. Daraufhin habe ich die Kamera auch wieder auf Werkseinstellungen zuruckgesetzt falls ich ausversehen was verstellt habe.
      Die Kamera war vor 2-3 Wochen auch schon bei Canon im Service um dort das Bajonette kalibrieren zu lassen. Hat aber leider nicht geholfen.
      Das Problem habe ich übrigens mit all meinen Objektiven. Sowohl original Canon als auch Tamron.

      Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.
    • Moin,

      das klingt für mich, als würde die Kamera das falsche Autofokus-Feld auswählen. Versuch mal, manuell den mittleren Fokuspunkt auszuwählen und damit Dein entsprechendes Motiv anzufokussieren.
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Welcher Automatikmodus? "P" oder das "Quadrat" (=Vollautomatik)?

      Bei "P" kann der Autofokusmesspunkt gewählt werden. Bei der Vollautomatik nicht. Da werden alle Punkte benutzt und laut Bedienungsanleitung auf den am weitesten vorn (zum Fotografen hin) liegenden Bildteil scharf gestellt.
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • elli.fant06 schrieb:

      bringt das denn überhaupt was wenn ich den Fokuspunkt manuell auswähle?
      Ja klar bringt das was.
      Damit kannst du genau festlegen, welcher Bereich deines Motives mit dem AF (der hier immer noch funktioniert) scharf gestellt werden soll. Und so kann man dann auch sehen ob der AF richtig arbeitet.
      Geht aber wie schon geschrieben nicht im Vollautomatik Modus.

      Das wäre der erste Schritt zur Ursachenfindung.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Vielleicht solltest du mal das "P" probieren... - oder lernen mit dem Autofokusmodus der Vollautomatik umzugehen....
      EOS 400D - EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, EF 100mm f/2.8L IS USM Macro,
      EF 70-300mm 1/4-5,6 IS II USM, EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM
      EOS 400D - EF 28-135 mm f/3.5-5.6 IS USM
    • Wir wollen ja gerade das Problem eingrenzen. Eine Ferndiagnose ohne die entsprechende Kamera in der Hand zu haben ist schwierig, daher gehen wir immer nach dem Ausschlussverfahren vor. Deswegen mein Vorschlag von oben:

      DeRee schrieb:

      Versuch mal, manuell den mittleren Fokuspunkt auszuwählen und damit Dein entsprechendes Motiv anzufokussieren.
      Sollte das nicht funktionieren, kommt der nächste Vorschlag von uns. So arbeiten wir uns nach und nach an die Lösung des Problems heran ;)
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • elli.fant06 schrieb:

      Vorher hat das ja auch einwandfrei funktioniert deswegen verstehe ich das ja nicht.
      Vielleicht hat sich ja was verstellt - aber vlt. ist auch der AF defekt.
      Um das zu sehen, muss man halt ein paar Punkte abhaken.

      Also ich würde mal auf P Modus gehen.... Bilder machen - Ergebnis?
      Dann nur noch den mittleren AF Punkt auswählen - Bilder machen - Ergebnis?

      Dann hat man vlt. schon einige Anhaltspunkte.

      Oder gehe mit der Kamera zum Fotohändler, wo du sie gekauft hast und lasse ihn bzw. Canon danach sehen.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Beim Canon Service war die Kamera schon gewesen.

      Aber anscheinend war wirklich nur der Autofokus verstellt.
      Man kann im Automatikmodus anscheinend 3 Fokusarten wählen & ich hatte eine eingestellt die nur auf einen Punkt scharfstellt, habe das jetzt umgestellt & ein breites Autofokusfeld gewählt & jetzt ist alles wieder scharf & klar.
      Lag also wohl tatsächlich nur daran :)

      Danke euch für die Hilfe.