Wird Zeit, dass ich auch mal wieder etwas zeige ;-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wird Zeit, dass ich auch mal wieder etwas zeige ;-)

      Hallo zusammen,

      nach langer Abwesenheit, bedingt durch Studium und Alltag, in dem ich auch vorübergehend das Interesse an der Fotografie verloren hatte, möchte ich nun versuchen, wieder aktiver zu sein und auch mal wieder auf Fototour zu gehen. Hier eine Langzeitbelichtung aus dem Dänemark-Urlaub vom letzten Jahr.

      13s, f/16, ISO100, Haida ND 3.0 Filter

      Es war eine kleine Geduldsprobe, tagsüber endlich einen kurzen Moment zu erwischen, wo niemand durch das Bild gelatscht ist :wacko_1: Aber irgendwann hat es geklappt und ich habe die Langzeitbelichtung bekommen, die ich mir vorgestellt habe 8o

      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Vielen Dank für das Lob! :)

      Es hat mich einige Minuten und Probeaufnahmen gekostet, die Kamera genau so auszurichten, dass die Symmetrie möglichst perfekt ist (so perfekt wie es bei einem unsymmetrischen Motiv eben geht :D ) bzw. die Flucht des Steges genau mittig ist.
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • Klasse Aufnahme, cooles minimalistisches Motiv, schön und interessant umgesetzt. :thumbup:
      Auch wenn es nicht jedem gefällt, ich finde die Belichtungszeit gut gewählt, unterstreicht schön den Minimalismus des Bildes.

      2 Dinge würde ich wahrscheinlich vor Ort etwas anders machen.
      -den Steg eben nicht mittig / fast mittig sondern mehr nach rechts setzen
      -den Horizont tiefer max auf Steghöhe / vlt. genau auf Steghöhe - wenn es vor Ort klappt und das Motiv so erhalten bleibt :whistling_1:

      Bei der Bearbeitung würde ich vlt. noch was Struktur aus den Wolken herausabreiten

      Und dann noch mal hin wenn die Wolken auf dich zuziehen, das wirkt dann vlt. noch mehr in einer LZB.
      Schöne Jross

      Uwe

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Die Universalfrage nach Art.9 "Wat soll dä Käu?"

      ______________________________________________________________________________________________________________________

      Mein Flickr Fotostream
    • Danke auch Dir für Deinen Kommentar.

      cani#68 schrieb:

      Bei der Bearbeitung würde ich vlt. noch was Struktur aus den Wolken herausabreiten
      Da hast Du auf jeden Fall Recht, das werde ich nochmal versuchen.

      cani#68 schrieb:

      Und dann noch mal hin wenn die Wolken auf dich zuziehen, das wirkt dann vlt. noch mehr in einer LZB.
      Mit etwas Glück finde ich im nächsten Urlaub eine solche Situation vor 8o

      cani#68 schrieb:

      den Horizont tiefer max auf Steghöhe / vlt. genau auf Steghöhe
      Eine gute Idee. Ich habe vor Ort etwas mit den Perspektiven gespielt und mich dann für diese entschieden, hätte aber durchaus noch mehr Fotos aus anderen Perspektiven machen sollen, um später vergleichen zu können :whistling:
      Gruß, Dennis


      Canon EOS 600D | EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II | EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II | EF 50mm f/1.8 | 2x Yongnuo YN-560-III | Manfrotto 055XPROB + 498 RC2 | Haida ND 3.0 | Lowepro Flipside 400AW


      Mein Wassertropfenprojekt hier im Forum
    • DeRee schrieb:

      Hallo zusammen,

      nach langer Abwesenheit, bedingt durch Studium und Alltag, in dem ich auch vorübergehend das Interesse an der Fotografie verloren hatte, möchte ich nun versuchen, wieder aktiver zu sein und auch mal wieder auf Fototour zu gehen. Hier eine Langzeitbelichtung aus dem Dänemark-Urlaub vom letzten Jahr.

      13s, f/16, ISO100, Haida ND 3.0 Filter

      Es war eine kleine Geduldsprobe, tagsüber endlich einen kurzen Moment zu erwischen, wo niemand durch das Bild gelatscht ist :wacko_1: Aber irgendwann hat es geklappt und ich habe die Langzeitbelichtung bekommen, die ich mir vorgestellt habe 8o



      Wirklich ein sehr tolles Foto!